Pokemon Go: gesponserte Orte von Unternehmen?

Die Entwickler Ninantic Labs hinter dem Augmented Reality Spiel Pokemon Go, welches wie eine Bombe in Deutschland und vielen anderen Ländern eingeschlagen hat, wollen angeblich Drittanbietern und anderen Unternehmen erlauben, bestimmte Orte zu sponsern und somit zusätzlich Geld mit der App verdienen. 

Die Locations in Pokemon Go sind bekannt als “Pokestops” und dienen dem Spieler dazu, bestimmte Items oder Power-Ups wie Pokebälle einzusammeln, um sich mit anderen Spielern zu messen. Aktuell sind die Pokestops vor allem an Sehenswürdigkeiten und anderen interessanten Orten zu finden, könnten in Zukunft aber weiter expandieren.

Als Geschäftsmodell könnte hier “Cost per Visit” dienen, also muss der Retailer mehr Geld zahlen je mehr Menschen den Ort besuchen.

Ob es bisher Sponsor-Deals mit Unternehmen gibt, hat Niantic Labs noch nicht bekanntgegeben. Allerdings wurde im Code schon ein deutlicher Hinweis auf McDonalds gefunden. Es sind Bilder von McDonalds in der App enthalten und der Name taucht im Quellcode auf.


wallpaper-1019588
Kletterdreieck günstig kaufen – Ausgewählte Angebote
wallpaper-1019588
[Comic] Die Schöne und die Biester – kein Märchen
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 06.03.2021 – 19.03.2021
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone Umdigi Bison GT erschienen