Podcast-Empfehlung: Kris Davis - Deep House Amsterdam Subjekt Podcast #004

Podcast-Empfehlung: Kris Davis - Deep House Amsterdam Subjekt Podcast #004 Der aus Portsmouth/ England stammende Künstler Kris Davis gesellt sich nahtlos in die Reihe von Künstlern ein, die man zweifellos als außergewöhnlich bezeichnen kann, aber noch größtenteils unbekannt sind. Das dürfte sich bald ändern, schließlich veröffentlicht er demnächst auf dem neu gegründeten niederländischen Label SUBJEKT, welches von keinem geringeren als Deep House Amsterdam supported wird. Für letztgenannten nahm Kris Davis nun den bereits vierten SUBJEKT-Podcast auf, welcher stets für Spannung und Entspannung sorgt. Der Engländer weiss was er tut, denn sein Sound bewegt sich irgendwo zwischen Hypnose, Experimental und Deep House. Allerdings reiht er alles so geschickt aneinander, das daraus stets ein roter Faden entsteht. Durch die homogene Mischung verschiedener Stillrichtungen überstrapaziert er den Zuhörer niemals. Ganz im Gegenteil. In Zeiten melodisch eingängiger und teils einschläfernder Deep House Arrangements ohne Esprit und Wagnis, sorgt Kris Davis mit seinem frischen, andersartigen und dennoch eingängigen Sound für eine mehr als nur willkommene Abwechslung im Bereich des Deep House mit deutlichem Potenzial nach oben.
Stil: Deephouse, Experimental

Links: Kris Davis [SC]
           SUBJEKT [SC]

Tracklist: N.A.



wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?