Plädoyer für Multikultur und Parallelgesellschaft

Im “Migrationsblog der Initiativgruppe e.V.” – kurz: BlogIG – ist heute ein lesenswerter Artikel erschienen (Anmerkung: dort sind viele lesenswerte Artikel zu finden, weshalb er ab sofort hier im Bloghaus auch als rss-Feed eingebunden wurde), der sich mit einigen klugen Hinweisen kritisch zur aktuellen Integrationsdebatte äußert:

Parallelgesellschaften bedeuten nicht, dass man aneinander vorbei lebt und sich nicht auf die Mehrheitsgesellschaft einlässt. Als gemeinsame Basis sind die deutsche Sprache als Verständigungsmedium und die Anerkennung des geltenden Rechts verbindlich. Man bewahrt darüber hinaus aber etwas Eigenes, Besonderes – zum Wohle der Gesamtgesellschaft.

Nic


wallpaper-1019588
BAG: Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall kann in Höhe des Mindestlohns nicht verfallen!
wallpaper-1019588
Thailand Inselhopping: 25 einsame Inseln [+Karte]
wallpaper-1019588
Männerfreundschaft: Kameradschaft und Bruderschaft sind essentiell in der Mannwerdung
wallpaper-1019588
Urlaub im Schnee – Tipps von Outdoor-Blogger Udo
wallpaper-1019588
Scarves: Am Ende des Tages
wallpaper-1019588
Cat Power: Die höchste Ehre
wallpaper-1019588
EGX Berlin: Sony PlayStation Line-Up liefert erstmals in Deutschland anspielbares Material zu Days Gone und Dreams
wallpaper-1019588
Auf dem Buckel der Alten: Vom SBB-Automaten zur SBB-App