Plädoyer für Multikultur und Parallelgesellschaft

Im “Migrationsblog der Initiativgruppe e.V.” – kurz: BlogIG – ist heute ein lesenswerter Artikel erschienen (Anmerkung: dort sind viele lesenswerte Artikel zu finden, weshalb er ab sofort hier im Bloghaus auch als rss-Feed eingebunden wurde), der sich mit einigen klugen Hinweisen kritisch zur aktuellen Integrationsdebatte äußert:

Parallelgesellschaften bedeuten nicht, dass man aneinander vorbei lebt und sich nicht auf die Mehrheitsgesellschaft einlässt. Als gemeinsame Basis sind die deutsche Sprache als Verständigungsmedium und die Anerkennung des geltenden Rechts verbindlich. Man bewahrt darüber hinaus aber etwas Eigenes, Besonderes – zum Wohle der Gesamtgesellschaft.

Nic


wallpaper-1019588
Job der Woche: Leiter Influencer Management (m/w) bei Freaks 4U Gaming
wallpaper-1019588
Geschichten über Liebe, Hass und Sex – Sam Vance-Law im Interview
wallpaper-1019588
Gillbach-Hahn mit Schwarzwurzel und Möhre
wallpaper-1019588
Hand-Lettering: Feder und Tine
wallpaper-1019588
CATRICE Active Warrior //BEAUTY
wallpaper-1019588
Belly: Mit Feuerszungen
wallpaper-1019588
Telekom-Chef will dem Wettbewerb „das Licht ausblasen“
wallpaper-1019588
Immer am Ball bleiben