Pizza Quattro Formaggi (4 Käse)

Wer Käse mag, wird diese Pizza lieben. Die Pizza Quattro Formaggi, eine Pizza mit vier Sorten Käse, ist nichts für schwache Mägen. Mit dem milden Geschmack des Gouda, weiß zerlaufendem Mozzarella, blauem, aromatischem Gorgonzola und einer Prise geriebenem Parmesan obenauf ein Fest für Käseliebhaber! Nichts wie hin zur Käsetheke und ausprobieren!


Pizza Quattro Formaggi (4 Käse)


Zutaten:
für eine runde Pizza á 30 cm Durchmesser
  • 1 Portion Pizzateig (150 g), Rezepte hier
  • ca. 70 g Pizzasauce, Rezepte hier
  • Gouda
  • Mozzarella
  • Gorgonzola
  • Parmesan (Gesamtmenge alle Käsesorten: ca. 75 - 100 g)
  • Oregano



Zubereitung Schritt für Schritt
Wie immer möchte ich am Anfang darauf hinweisen, dass guter Pizzateig eine lange Gehzeit braucht und demnach ca. 24 Stunden vor dem eigentlichen Pizzaessen hergestellt werden sollte. Weiterhin ist beim
Backen eine sehr hohe Temperatur vonnöten, welche in heimischen Backöfen selten erreicht werden kann. Daher sollte der Backofen bei Verwendung eines Pizzasteins mindestens 30 Minuten vorgeheizt werden, auch wenn einem in Anbetracht der Umwelt oder der Strompreise das Herz bluten mag.
Pizza Quattro Formaggi (4 Käse)
Käse: die Pizza Quattro Formaggi wird in den meisten Fällen mit einem leicht zerfließendem Käse (Gouda, Edamer etc.), Mozzarella, einem Blauschimmelkäse (z.B. Gorgonzola) und einem gerieben Hartkäse (Parmesan, Grana Padano etc.) belegt. Jede dieser Käsearten bringen ihr eigenes Aroma mit und werden in unterschiedlichen Mengenanteilen verwendet. Man kann im Allgemeinen von einem Verhältnis von 8:4:2:1 (Gouda, Mozzarella, Gorgonzola, Parmesan) ausgehen. Wer eigene Vorlieben zu den einzelnen Sorten hat, kann natürlich gern das Verhältnis ändern oder auch andere Käse wie z.B. Feta oder Tilsiter verwenden.
Pizza Quattro Formaggi (4 Käse)
1) Der Pizzateig muss in Form gebracht werden. Wenn er die gewünschte Dicke und Durchmesser hat, wird er mit der Pizzasoße bestrichen. Mit der Soße sparsam umgehen, das führt zu einer besseren Konsistenz der fertigen Pizza.
2) Im Anschluss den frisch geriebenen Gouda auf der Soße verteilen. Anschließend den in Stückchen geschnittenen Gorgonzola darüber streuen.
3) Nun frisch geriebenen Parmesan über die Käsemischung geben und zum Schluss in dünne Scheiben geschnittenen Mozzarella kreisförmig auf der Pizza verteilen.
Pizza Quattro Formaggi (4 Käse)
Pizza Quattro Formaggi (4 Käse)
4) Jetzt kommt die Pizza in den vorgeheizten, glühend heißen Ofen direkt auf den Pizzastein oder ein Blech. Nach wenigen Minuten ist sie fertig und wird direkt nach dem Entnehmen aus dem Ofen mit ein wenig Oregano bestreut.
Pizza Quattro Formaggi (4 Käse)
Serviert die Pizza Quattro Formaggi sofort, wenn sie aus dem Ofen kommt. So schmeckt sie am besten.
Ciao und guten Appetit!

wallpaper-1019588
Fitness First München am Marienplatz – Erfahrungsbericht
wallpaper-1019588
Server Arbeit und ganz viel Chaos
wallpaper-1019588
[Manga] Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend
wallpaper-1019588
Coronavirus / Covid-19 auch in Paderborn ein großes Thema