Pizza mit Brie und Preiselbeeren

Pizza mit Brie und Preiselbeeren
Huch, schon wieder eine Pizza? In letzter Zeit habe ich vermehrt Pizzarezepte gepostet. Zu meiner Verteidigung: Ina hatte im September bei ihrem 'Let's cook together'-Event das Thema Pizza, bei dem ich mit meiner Vegetarischen Pizza mit Vacherin Fribourgeois mitgemacht habe. Und dort habe ich auch das Rezept zu dieser Pizza mit Brie und Preiselbeeren unter den Einreichungen gefunden, die ich letztens nachgebacken habe (sagt man denn bei Pizza backen? Kochen irgendwie auch nicht ganz). Einmal eine Pizza ohne der klassischen Tomatensauce sondern mit Sauerrahm. Interessanter Geschmack, vor allem mit den süßen Preiselbeeren, die ja generell gut zu Weichkäse gut passen (nicht nur wie hier auf der Pizza).
Pizza mit Brie und Preiselbeeren Pizza mit Brie und Preiselbeeren Pizza mit Brie und Preiselbeeren

Zutaten für 1 Pizza Zubereitung


30 g Grieß
170 g Mehl
2 TL Backpulver
125 ml Milch
1 EL Öl
1/2 TL Salz
Für den Belag:
3 EL Sauerrahm
1/2 P. Brie-Käse
1/2 Zwiebel
Preiselbeeren aus dem Glas
Für den Teig alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. den Teig halbieren und auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Auf ein Pizzablech legen.
Sauerrahm auf dem Boden verstreichen und dünn aufgeschnittenen Brie-Käse und feinen Zwiebelringen belegen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 10 bis 12 Minuten backen. Zuletzt die Preiselbeeren klecksweise auf der fertigen Pizza verteilen.