Pizza glutenfrei aus Reis- & Teffmehl

13-Pizza-Reis-Teffmehl
  • TROCKENE ZUTATEN:
  • 35 g Vollkornreis gemahlen
  • 40 g Reismehl
  • 45 g Teffmehl
  • 200 g Tapiokastärke gemahlen
  • 1 EL Trocken-Hefe
  • 1 EL Guarkernmehl
  • 1 TL Meersalz
  • optional Pfeffer, 1/2 TL getrocknete Kräuter
  • FEUCHTE ZUTATEN:
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 2x Leinsamen-Ei-Ersatz (siehe Rezept)
  • 75 ml Olivenöl
  • 2 TL Weißwein- oder Apfelessig
Druckerfreundlich oder PDF

Vorbereitung

  • Vollkornreis und Tapiokastärke in einer Mühle fein zu Mehl mahlen
  • die trockenen Zutaten miteinander vermengen sowie die feuchten Zutaten separat
  • 2x den Leinsamen-Ei-Ersatz anrühren

 

Leinsamen-Ei-Ersatz für 1 Ei:
1 EL gemahlene Leinsamen / Leinsamenmehl
3 EL heißes Wasser
Die Leinsamen mit dem heißen Wasser verrühren und für 5 Minuten quellen lassen – fertig!

 

Zubereitung

Die trockenen Zutaten in eine große Schüssel oder in das Gefäß einer Küchenmaschine geben. Allmählich die feuchten Zutaten zu den trockenen hinzugießen und kräftig entweder mit der Hand oder mit einem Mixer (Knethaken) miteinander vermischen und durchkneten.

Den Teig mit einem Küchentuch abdecken (nicht luftdicht) und für mind. 2 Stunden rasten lassen. Sobald der Teig gebrauchsfertig ist, das Backrohr bei 220°C Umluft vorheizen.

Für die Verarbeitung ein wenig Streumehl auf einer Arbeitsfläche verteilen, damit der Teig beim Ausrollen nicht anklebt, und auch den Teig selber ein wenig bemehlen. Man kann dazu entweder Reismehl oder auch Maismehl nehmen, je nachdem was man lieber mag. Dann teilt man den Teig in 2 Teile und rollt beide sorgfältig rund aus – dazwischen immer wieder etwas bemehlen um ein Ankleben zu verhindern.

Die Pizza-Teige auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben und für ca. 5-7 Minuten im Backrohr vorbacken. Sodann die Pizzen mit Sauce und Belag nach Wunsch belegen und für weitere (ca.) 10 Minuten im Ofen fertig backen. Vor dem Servieren die Pizzen nochmals kurz für 1-2 Minuten ruhen lassen und mit ein wenig Olivenöl beträufeln – fertig!

      • Temperatur: Umluft ca. 220°C  / E-Herd ca. 250° C
      • Backzeit: 5-7 Minuten Vorbackzeit / ca. 10 Minuten Fertigbackzeit
      • Ruhezeit Teig: mind. 2 Stunden
      • Dieses Gericht ist: Glutenfrei – Laktosefrei – Milchfrei – Eifrei – Sojafrei – Nussfrei – Fructosearm – und je nach Belag: Vegan – Vegetarisch

 

Saucen & Belag

Eine rein vegane Variante ist wie auf dem Bild, die Pizza einfach nur mit Olivenöl, Knoblauchgranulat, Meersalz und Kirschtomaten zu belegen – schmeckt herrlich!

Und hier habe ich eine einfache und schmackhafte Tomatensauce:

  • Tomatenmark (1/2 kleines Glas oder Tube)
  • ein paar pürierte Tomaten
  • Salz & Pfeffer
  • getrocknete Kräuter wie Basilikum, Majoran & Oregano
  • und ggf. ein wenig Wasser zum Verdünnen

Alles miteinander vermischen – fertig! Und der Belag? Alles was der Kühlschrank hergibt und auf was man gerade Lust hat!

Tipps

Der Teig lässt sich auch sehr gut schon im Voraus zubereiten und hält im Kühlschrank für mind. 1 Woche.


wallpaper-1019588
Wintergarten anbauen: 6 Kriterien, die es zu beachten gilt
wallpaper-1019588
Facebook plant neuen Namen
wallpaper-1019588
Will to Please?
wallpaper-1019588
[Comic] King in Black [3]