Pizza Funghi

Jetzt gibt es den Pizza Blog schon seit fast einem Jahr und es ist noch kein Rezept für eine Pizza Funghi online. Das wird jetzt schnellstens nachgeholt. Zwar taucht die Pizza Funghi nicht in den Top 5 der deutschen Pizzacharts auf, ist jedoch trotzdem eine der bekanntesten und natürlich auch leckersten Pizzasorten.
Und immer drauf achten, wenn Dosenpilze drauf sein sollten, ist eine Pizza Funghi ihren Preis nicht wert. Wenn schon, dann aber bitte echt und frisch! Und da Pilze kein Saisonprodukt sind (sie wachsen das ganze Jahr über in dunklen, modrigen und muffigen Kellern (die beiden letzten Attribute sind nicht ernst zu nehmen)) muss man auch dabei keine Bedenken haben!

Zutaten
Pizza Funghifür eine runde Pizza á 30 cm Durchmesser
  • eine Portion Pizzateig (150 g), Rezepte findet ihr hier
  • ca. 70 g frische Pizzasoße, Rezepte gibt's hier
  • ca. 70 g Pizzakäse
  • 5-6 frische Champignons (oder mehr, wenn ihr es üppig mögt)


Zubereitung
Einleitend möchte ich sagen, dass ihr den Pizzateig bitte mindestens 24 Stunden vor dem eigentlichen Backen zubereitet. Je länger er Zeit zu gehen hat, desto ähnlicher schmeckt er dem aus guten Pizzerien bekannten Teig. Die Pizzasoße könnt ihr frisch direkt vor dem Backen zubereiten. Ist sehr leicht und geht ruckzuck. Einfach hier nach Rezepten schauen.
Ganz wichtig: den Backofen auf maximale Temperatur vorheizen. Wir brauchen für gute Pizza ordentlich
Feuer in der Hütte. Wenn ihr einen Pizzastein verwendet, diesen beim Einschalten des Ofens hineinlegen.
1) Der Pizzateig muss in Form gebracht werden. Dies geschieht durch Dehnen und Stretchen des Teiglings mit der bloßen Hand, Ungeübte nehmen dafür ein Nudelholz. Denkt an den Rand, dieser sollte ein wenig erhöht bleiben, sodass er beim Backen mehr aufgeht als der Rest der Pizza.
2) Nun bestreicht den Fladen mit eurer selbstgemachten Pizzasoße. Von Vorteil ist es immer, zu wenig als zu viel zu verwenden. Denn sonst kann es leicht passieren, dass die Pizza matschig wird, was einem späteren Auftischen und eventuellem Angeben eher hinderlich sein würde.

Pizza Funghi vor dem Backen

Pizza Funghi vor dem Backen


3) Anschließend wird über die Pizzasoße der frisch (!) geriebene Pizzakäse gestreut. Es eignet sich am Besten eine Mischung aus (entweder oder) Edamer/Emmentaler/Gouda und ein wenig frischem Mozzarella. Diese Mischung harmoniert super mit der Pizza Funghi.
4) Jetzt kommt die namensgebende Zutat an die Reihe: schneidet die Champignons in Scheiben und legt diese über den Pizzakäse. Es muss hier nicht gespart werden, da die Pilze bei der kurzen Backzeit nicht so viel Wasser verlieren und somit die Pizza nicht durchwässern.
5) Ab in den Ofen mit der fertig belegten Pizza Funghi. Wenn ihr einen Pizzastein verwenden solltet, dann beträgt die Backdauer voraussichtlich zwischen 5 und 7 Minuten. Ohne Pizzastein kann das Backen gut und gerne 15 Minuten in Anspruch nehmen.

Pizza Funghi frisch aus dem Ofen

Pizza Funghi frisch aus dem Ofen

Genießt die Pizza Funghi so frisch wie möglich, am leckersten ist sie noch dampfend direkt aus dem heißen Ofen.
Ciao und Guten Appetit bei Pizza Funghi!

wallpaper-1019588
Spannende neue Leaks zu Helldivers 2: Aufklärungsfahrzeuge, Panzer und mehr
wallpaper-1019588
Die fortlaufende Evolution des Open-World-Erlebnisses: Cyberpunk 2077
wallpaper-1019588
Im Schatten erkunden: Enthüllung von Shadowhearts verborgener Vergangenheit in Baldur’s Gate 3
wallpaper-1019588
Baldur’s Gate 3 Ehrenmodus: Zwischen Bugs und Glitches navigieren