Pizza Bros aus Wien

Seit Dezember letzten Jahres backen zwei alte Schulfreunde nahe der Mariahilfer Straße österreichische Pizzen.

Schulkameraden und Geschäftspartner

Serge und David kommen beide aus der Gastronomie und stehen täglich in ihrem neueröffneten Lokal Bros. Pizza und bereiten Pizzen zu. Dabei ist Serge für die Zubereitung zuständig und David kümmert sich um das Service.

Das Besondere an ihren Pizzen ist, dass sie aus Sauerteig bestehen. „Wir verwenden ausschließlich hochwertige Mehle von österreichischen Familienbetrieben in Wien und Umgebung. Wir verwenden gerne heimische Produkte!“, so Serge. Im Gegensatz zu anderen Pizzerien in Wien, wird hier extravagant belegt. Statt Prosciutto Cotto gibt es Beinschinken und statt Ricotta und Mascarpone wird zu Topen und Sauerrahm gegriffen.

Pizza Bros aus WienPizza aus Sauerteig

Die Idee ein eigenes Pizza-Lokal zu eröffnen entstand durch den schlechten Ruf der Pizzen, die man zwischen Kebab und gebratenen Nudeln findet. Um dieses Image zu verbessern, haben sich die alten Schulfreunde zusammengetan.

„Bei der Pizza geht es uns hier um das Handwerk. Sauerteig ist nicht nur geschmacklich und strukturell interessanter als Hefeteig, sondern ist auch verdaulicher und bekömmlicher und nährt die natürliche Mikrobiota“, erläutert der Inhaber des Lokals. Außerdem erklärt er, dass der Sauerteig weder neu noch im Trend sei, sondern einfach nur die ursprünglichste Form um Teig zu gären.

„Wir sind keine Italiener!“

Die Pizzen in Bros. Pizza sind außen knusprig, innen fluffig und werden mit köstlichen Zutaten belegt. „Auf die Pizzen geben wir nur ausgewählte Zutaten aus Österreich und Italien!“, erzählt der Geschäftsführer. Dabei ist es Serge und David wichtig, sich von anderen italienischen Pizza-Lokalen abzugrenzen, denn neapolitanische Pizzen machen sie nicht. „Wir sind keine Italiener und geben uns auch nicht als solche“, so der Pizzabäcker. Natürlich sei es unvermeidlich mit einem Produkt wie Pizza nicht mit Italien(er) assoziiert zu werden, doch „als Wiener und halb Franzose kommen diese Facetten auch in der Produktauswahl und in den Geschmacksnoten deutlich zur Geltung“.

Eher Beisl als Ristorante

Als Bistro ähnliches Lokal gleicht die Bros. Pizzeria eher einem Beisl als einem traditionellen „Ristorante“. „Wir versuchen keinen existierenden Pizza Stil wie den römischen, sizilianischen oder gar Brooklyn oder Chicago zu verfolgen. Wir machen unser eigenes Ding!“, sagt Serge.

Und das zu Recht. Denn die einzigartigen Wiener Pizzen bekommt man nur bei Bros. Pizza im siebten Bezirk serviert.

Bros. Pizza
Zollergasse 2, 1070 Wien
Öffnungszeiten:
Di. – Sa: 12 – 20 Uhr
So: 11 – 19 Uhr
Webseite: www.pizzabros.at

Fotocredits: © Bros. Pizza

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!


wallpaper-1019588
Ponyfest in Türkheim
wallpaper-1019588
Parrot Anafi: Unser Test der neuen 4K-Drohne mit Zoom-Funktion
wallpaper-1019588
Amtsgericht Gelsenkirchen: Hund hat Persönlichkeitsrechte
wallpaper-1019588
Neue Brötchen-Witze aus Christian Lindners Bäckerei.
wallpaper-1019588
OnePlus 7 mit 5G-Support soll 100 Euro teurer werden
wallpaper-1019588
Merry Christmas - einzigartige Weihnachtsoutfits ...
wallpaper-1019588
Calpurnia veröffentlichen animiertes Video zu „Wasting Time“
wallpaper-1019588
Anhörungsbogen zu Facebook-Fanpages – Sollte man antworten?