Piercing Blogparade - Augenbraue


Die liebe Vicky hat eine neue Blogparadeins Leben gerufen, die nur indirekt was mit Beauty zu tun hat. Da ich das Thema aber sehr gut finde, so setzte ich mich dazu und mache mit.
Bei der Parade geht es um Piercings, wie die Überschrift ja schon verrät.Ich selbst habe derzeit nur 2, hatte aber mal 4. Ich denke, zu meinem Geburtstag kommt ein neues hinzu, weiß aber noch nicht welches.
Ihr habt sicherlich schon mitbekommen, dass ich ein Fan von Gliederungen und Auflistungen bin. Deshalb werde ich auch meinen Post so gestalten.Bitte entschuldigt die schlechte Fotoqualität, aber es sind analoge Bilder und ich musste diese einscannen, damit ich sie euch zeigen kann.
Piercing Blogparade - AugenbrauePiercing Blogparade - Augenbraue
Piercingstudio: ehe. Bulldogg Tattoo in Duisburg Rheinhausen
Piercing:Augenbraue
Preis:50€
Heilzeit:Kann ich leider nicht sagenMan sagt aber 2-3 Monate
Pflege:Ich bekam damals die Lösung Octanisept in einem kleinen Röhrchenbehälter mit und sollte die Stichstellen 2-3 mal mit einem Wattestäbchen eintupfen und danach den Piercingring drehen, damit die Flüssigkeit auch in den Stichkanal geriet.Außerdem sollte ich zuvor kräftig auf den Stichkanal drücken, damit sich die Wundflüssigkeit nicht darin sammeln konnte.Dies tat ich auch, allerdings drückte ich anscheinend nicht fest genug, sodass sich der Stichkanal immer wieder zusetzte.
Subjektives Schmerzempfinden:Mein Bauchnabelpiercing spürte ich gar nicht, als es gestochen wurde, bei meiner Augebraue hatte ich nur einen leichten Stich gespürt. Es war also auszuhalten.
Direkt nach dem Stechen:Ging es mir kreislauftechnisch nicht so dolle. Mir war etwas schwindelig und bekam von meiner Piercerin erst einmal eine Cola.Es blutete ca. 15 Minuten nach, was mich etwas nervös machte. Auch hörte mein Auge eine zeitlang nicht auf zu tränen. Aber alles in allem kann ich nicht meckern – gibt schlimmeres ;-)
Warum ich es entfernte:Als ich an einem Morgen aufstand wunderte ich mich, warum ich das eine Auge nicht aufbekam. Ich sah in den Spiegel und es war so dick, dass ich es nicht mehr öffnen konnte. Zudem hatte ich rasende Kopfschmerzen und der Stichkanal des Piercings war so schmerzhaft, dass allein das darüber streicheln höllisch war.Da hatte ich die Schnauze voll und holte es raus, nach 4 Monaten.Bereits am nächsten Tag war die Schwellung verschwunden, hatte ich den Tag davor die ganze Zeit gekühlt.Empfindlich war der Stichkanal zwar schon noch, aber auch das wurde von Tag zu Tag besser.
Narbenbildung:Auch wenn ich es nur kurz hatte, so habe ich an den Stichstellen 2 kleine Narben, die mich aber nicht stören.Die und zwei Fotos sind noch vom Augenbrauenpiercing übrig.
Warum überhaupt ein Augenbrauen-Piercing?Damals, oh ja lang lang ist es her, so vor ungefähr 13 Jahren war das Piercen der Augebraue recht modern. Ein Kumpel von mir hatte es und ich fand es unglaublich toll. Somit stand für mich fest… mein nächsten Piercing würde ein Augenbrauen-Piercing. Im Endeffekt stand es mir dann aber doch nicht :-D
Auch die Hübsche Mimi im Wunderland hatte ein Augenbrauen-Piercing.Wie es ihr damit erging, könnt ihr HIER nachlesen.
Außerdem möchte ich mich noch bei Vicky von TECHNICAL CUTENESS für diese tolle Idee zur Blogparade bedanken.
Wie findet ihr meinen Beitrag?Und was denkt ihr wie mir das Piercing stand?Habe ich es zu recht enfernt?
Piercing Blogparade - Augenbraue

wallpaper-1019588
Der Naturpark Ötscher-Tormäuer startet mit neuem Naturparkkonzept in die Zukunft
wallpaper-1019588
Christliche Schlangenjagd mit göttlicher Unterstützung
wallpaper-1019588
Von unsichtbaren Machtverhältnissen – Culk im WhatsApp-Talk
wallpaper-1019588
Prähistorische Übersetzungslücken
wallpaper-1019588
Neues aus der Zentralredaktion
wallpaper-1019588
Elegantes Ding
wallpaper-1019588
Star Wars: The Rise Of Skywalker (Final Trailer)
wallpaper-1019588
Solo Travel: So lernst du es mit den Ausnahmesituationen umzugehen!