Pier Paolo Pasolini, der zweite italienische Neorealismus

Pier Paolo Pasolini wird 1922 in Bologna geboren. Mit 7 Jahren fängt er an seine ersten Gedichte zu schreiben, die inspiriert sind durch die Schönheit von Casarsa, dem Ort an dem er damals lebte. Der Symbolist Rimbaud war vielleicht einer seiner ersten Einflüsse.

pier <b>paolo</b> pasolinipaolo pasolini" title="pier paolo pasolini" />paolo pasolini" />

Pasolini ist schwer einzuordnen und sehr vielseitig, da er sich sowohl der Literatur, wie auch dem Journalismus und dem Kino gewidmet hatte. Zu Lebzeiten war er in der Kommunistischen Partei engagiert, abgesehen von diversen Unstimmigkeiten mit verschiedenen Fraktionen ging er so weit, den offiziellen Marxismus mit dem Katholizismus zu vergleichen, er pflegte sie sogar die „zwei Kirchen“ zu nennen. Ohne Zweifel hatte er durch seine politischen Ideale und dadurch, dass er den Stereotyp eines intellektuellen kirchenfeindlichen Antikommunisten verkörperte, durch sein hohes subversives Potential und seine offene Homosexualität in Verbindung mit verschiedenen Skandalen mit Minderjährigen, viele Verleumder und Feinde.

1943 wird er zum Militär einberufen. 1945 wird sein Bruder Guido, dem er sehr nahe stand, von Antifaschisten ermordet. Pasolini ist in jener Zeit schon im Fokus und dieser Mord bringt ihn auf die Titelseiten gewisser Tageszeitungen, die einen Nachhall der Nachricht veröffentlichen; der Bruder eines Kommunisten ermordet durch die Hände von Kommunisten. Nach einigen Skandalen mit Minderjährigen geht Pasolini mit seiner Mutter aus der Region Friuli weg um bis nach Rom zu reisen. Seine ersten Jahre dort sind sehr hart, von Armut und Einsamkeit geprägt.

Unter seinen geschriebenen Werken sollte man in der Poesien hervorheben: „Gramsci’s Asche“, „La religione del mio tempo“, „Die Nachtigall der katholischen Kirche“, „über die dialektische Poesie“. Und bei seinen Romanen „Vita Violenta“,„Orgia“, „Calderón“ und “Ragazzi di vita”

1961 beginnt er als Regisseur und Drehbuchschreiber mit dem Film Accattone. Er beginnt auch mit einen Stil, den wir als post-neorealistisch klassifizieren können, marginale Botschaften in einem schmutzigen Umfeld der Nachkriegszeit mit schelmischer Färbung.

Die große Anna Magnani ist die Protagonistin seines zweiten Filmes Mamma Roma (1962). 1963 führt er Regie bei der Episode La Ricotta des Films RoGoPag, der zensiert und Pasolini danach aufgrund seiner antiklerikalen Positionen angeklagt und zu 4 Monaten Gefängnis verurteilt wird.

Weitere seiner bejubelten Titel sind das Das 1.Evangelium – Matthäus, Große Vögel, kleine Vögel, Edipo Re, Porcile, Medea, Decameron und Erotische Geschichten aus 1001 Nacht.

1975 führt er Regie bei einem Film, der sein letzter sein wird. Die 120 Tage von Sodom, der aufgrund seiner expliziten Darstellungen von Gewalt, Folter und Ermordung von offensichtlich noch Minderjährigen in mehreren Ländern verboten wurde. Dieser Film erschüttert die italienische Gesellschaft und ist Auslöser für politischen Druck gegen den Autor und sogar für Todesdrohungen, die er erhält. Und vielleicht war es dieser Film, der schließlich sein Todesurteil gefällt hat.

Am Morgen des 2. November 1975 wird an einem Strand der römischen Küstenregion von Ostia der Kadaver von Pasolini gefunden. Er wurde brutal mit seinem eigenen Auto überfahren.

Die offizielle Version ist, dass ein junger Mann mit dem Pasolini Sex haben wollte, zu seinem Mörder wurde. Es gibt viele Zweifel daran, letztendlich gab es nie einen Angeklagten.

Erst 2005 gab es neue Aussagen des Verdächtigten, der sich selbst freisprach und damit die Diskussionen und den Fall neu aufrollte. So scheint es, als gäbe es ein noch größeres Geheimnis um die tödlichen Vorgängen jener Nacht und die Frage ohne Antwort, wer Pasolini ermordet hat.


wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Grundrezept: Bärlauchsalz
wallpaper-1019588
Der internationale Weltmaultaschentag 2019
wallpaper-1019588
Periode und Brustschmerzen – was kann ich tun?
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Borkum: Aktuelle Wassertemperaturen für die Insel Borkum vor der Deutschen Nordseeküste
wallpaper-1019588
Agatha Singer – Steh Einfach Auf Und Schließ Die Tür
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Valencia: Aktuelle Wassertemperaturen für Valencia (Spanien) am Mittelmeer
wallpaper-1019588
Christian Theiner – Leicht