Picknick rezepte - mini wraps & quark keksies

 

Huhu ihr Lieben, da bin ich wieder! Am besten fange ich gar nicht erst an nach einem Grund zu suchen, wieso/ warum/ weshalb das Bloggen wieder zu kurz kam. Vermutlich war es die gewaltige Klausur Lawine, die uns im Mai versuchte zu begraben, gepaart mit fehlender Motivation, Schlafentzug und Heuschnupfen. Oder eben ein Schnupfen der auch nach gefühlten Monaten nicht verschwinden will. Ich bete, dass es kein Heuschnupefen ist :D Schlussendlich stand ich mir wie immer einfach selbst im Weg. Wem allerdings nicht mehr viel im Wege steht ist unser gemeinsames Bloggerprojekt "Gedankengewitter". Die letzten Wochen haben Elena, Maike, Nadja und meine Wenigkeit fleißig an unserem Herzensprojekt gewerkelt und unserem Bloggernetzwerk endlich eine richtige Form verliehen. Denn unser Ziel soll es sein etwas Gemeinsames zu schaffen, zu zeigen, dass man in der manchmal viel zu egoistischen, auf Perfektionismus orientierten, immer nach Erfolg und höheren Leserzahlen lechzenden Bloggerwelt viel mehr erreichen kann wenn man es gemeinsam angeht. Und das ist auch wichtig, denn beim Bloggen soll es nicht um das Übertrumpfen aller Anderen gehen und Eifersucht soll auf nicht der Antrieb sein, die Grundidee des Bloggens ist doch viel simpler: Austausch - von Gedanken, Erfahrungen und Meinungen.  Und ob das so gut alleine funktioniert, wage ich zu bezweifeln :D 

Wer mag kann uns schon gerne besuchen/ unterstützen / dran bleiben - es ist einiges geplant!


DSCN9571

Puh, das war vielleicht viel, mehr dazu werdet ihr demnächst zu lesen bekommen - "häppchenweise". Uh, war das eine mega krass geniale Überleitung, nicht wahr? Aber Wraps sind schon eine tolle Sache.  Egal ob mit Pesto, Hähnchen, Avocado, Thunfisch, Frischkäase, getrockneten Tomaten und und und... Wraps sind unglaublich vielseitig und variierbar und zudem super für jedes Picknick. 

Was ihr braucht (könnt ihr je nach Geschmack anpassen)

Rucola 

Schinken/ Salami

Frischkäse     

Balsamico 

Tomaten (getrocknete) 

Feldsalat

Salz und Pfeffer 

Kräuter eurer Wahl (Basilikum/ Koriander)

+ Bindfaden 

DSCN9569

Wie es nun weitergeht: Als erstes erwärmt ihr die Wraps kurz in der Pfanne, sodass sie schön warm und formbarer werden. Achtet jedoch darauf, dass ihr sie nicht zu lange in der Pfanne behaltet, da sie ansonsten hart werden und nur noch schlecht formbar. Als nächstes wird der Frischkäse aufgepeppt. Dazu habe ich Frischkäse mit paar Schüssen Balsamico, klein gehackten Basilikum und Frühlingszwibeln und einigen gewürfelten Tomaten vermischt und mit Salz und Pfeffer ab geschmeckt. Das Ganze wird dann großzügig auf eure Wraps bestrichen. Anschließend könnt ihr den Schinken/ die Salami, Rucola, den Feldsalat, eure Kräuter, die restlichen Tomaten und all die anderen Zutaten eurer Wahl auf eure Wraps geben. Wenn das getan ist, könnt ihr schon paar Stückchen Bindfaden (ca.12cm) euch zurechtschneiden. Dann rollt ihr euren Wrap vorsichtig zusammen. Am besten bindet ihr nun den Bindfaden (3Stück pro Wrap) rum, sodass ihr ihn anschließend in gleich große Teile schneiden könnt. 

Fertig sind eure Mini Wraps - bereit um genüsslich beim Picknick, Brunch, der Familienfete, dem Sommerfest, beim Grillen, im Klassenfahrtsbus... gemampft zu werden. 

DSCN9543

Ganz fix gemacht, mit nur wenigen Zutaten und ganz ohne Ei (falls wie bei uns einfach keine da sind) sind diese Quark Kekse. Denn wer mag denn beim Picknicken schon auf das Süße verzichten? 

Was ihr genau braucht (für ca. 35/40 Kekse): 

100g Butter

70g braunen Zucker

100g Mehl 

100g Mehl 

1 Packung Pudding Pulver

DSCN9518#

Viel ist es gar nicht: Zuerst wird der Backofen vorgeheizt. Währenddessen könnt ihr die Butter erwärmen, so macht sie sich später besser im Teig. Danach gebt ihr alle Zutaten zusammen und verrührt diese. Der Teig sollte nicht zu fest sein, dass man ihn rollen kan, jedoch auch nicht so flüssig, dass er vom Löffel tropft. Ist das geschafft, gebt ihr Teelöffelweise den Teig auf das Blech und backt eure Kekse goldbraun bei 180°C Heißluft oder 200°C Ober/ Unterhitze für ca. 7-8 Minuten (Passt auf, nicht zu lange drin lassen, da sie schnell schwarz werden). 

Vielleicht ist dem ein oder anderen nun die Lust überkommen picknicken zu gehen, es ist ja auch fantastisches Wetter für das Wochenende vorhergesagt! Wenn ja, habt ihr nun die passenden Rezepte dazu :) Und wünsche euch damit ein wunderfabelhaftes langes Wochenende!

Wie nutzt ihr das sonnige, verlängerte Wochenende?

T O N I A
xoxo 


wallpaper-1019588
Tolles Wochenende auf der CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Ordentlich Power unter der Haube: Der legendäre BRIO Rennwagen mit Fernsteuerung & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
NEWS: Eskobar veröffentlichen neue Single “When Your Heroes Fall”
wallpaper-1019588
Der Giersch, Kräuterwissen und Rezepte
wallpaper-1019588
Dies sind die “servicios esenciales”, die noch zugelassen sind
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Malta: Aktuelle Wassertemperaturen für Malta im Mittelmeer