Philips Bartschneider BT5205/16 Series 5000 im Test

Philips Bartschneider BT5205/16 Series 5000 im Test: Mann trägt wieder Bart! Dieser Trend setzt sich immer mehr durch und kann eine komplette Typveränderung bewirken. Egal für welche Bartfrisur sich Mann entscheidet, eines steht fest: der Bart sollte gepflegt sein und und regelmäßig in Form gebracht werden. Neben den herkömmlichen Rasierern ( z. B. Nass- Trockenrasierer) gibt es auch die sogenannten Bartschneider oder Barttrimmer.

Über den AquaTouch von Philips habe ich dir bereits berichtet. Heute stelle ich dir den Philips Bartschneider BT5205/16 aus der Serie 5000 vor, den wir natürlich ausführlich unter die Lupe genommen haben.

Für den Produkttest erhielten wir den Phililps Bartschneider BT5205/16 und folgendes Zubehör:

Philips Bartschneider BT5205/16 Series 5000 im Test

  • Philips BT5205/15 Barttrimmer
  • Kammaufsatz
  • Bedienungsanleitung
  • Ladekabel
  • Reinigungsbürste

Funktionen und Details des Phililps Bartschneider BT5205/16*:

  • Selbstschärfende Edelstahlklingen
  • Scherelement mit Qualität aus Österreich
  • abgerundete, hautfreundliche und leistungsstarke Klingen
  • Zoom Wheel aus Aluminium
  • Akkuanzeige
  • 17 Längeneinstellungen
  • Schittbreite 32 mm
  • 70 Min. kabellos trimmen
  • Ein Std. Ladezeit
  • Kabellos und mit Kabel verwendbar
  • Vollständig abwaschbar
  • 100% wasserfest
  • Farbe: Schwarz/Silber
Merkmale des Bartschneiders*:
  • Dynamic Beard Guide System: steht für ein dynamisches Bartführungssystem was das Barthaar anhebt und so den Bart um 50% schneller schneidet als das bei anderen Philips Modellen der Fall ist.
  • integrierter Bartkamm: führt das Barthaar zur Klinge und sorgt so für ein müheloses Trimmen des Bartes
  • zweifach geschärfte Edestahlklingen: bewerkstelligen ebenfalls ein schnelleres Stylen des Barthaares.
  • selbstschärfende Klingen: die Klingen reiben aneinander und schärfen sich durch diesen Vorgang selbst, was eine überdurchschnittliche Langlebigkeit gewährleistet.
  • abgerundete Klingen: für eine sanfte Rasur in der Hautirritationen vermieden werden
  • 17 Längeneinstellungen: ab 0,4 mm für einen perfekten Dreitagebart bis zu 7 mm für einen gepflegten Vollbart

Viele weitere nützliche Informationen über den Philips Barttrimmer findest du im Philips-Shop oder bei Amazon

Philips Bartschneider BT5205/16 Series 5000 Test

.

Das Unternehmen Philips habe ich dir bereits in unserem Testbericht über das Energyup Light Blue vorgestellt.

Unsere ersten Eindrücke über den Phililps Bartschneider BT5205/16

Optik/Haptik: Philips Bartschneider BT5205/16 Series 5000 im Test

Wie auch schon beim Philips AquaTouch überzeugt das Design des Philips Barttrimmers auf die gewohnte Art und Weise. In der Farbkombination schwarz/silber wirkt er edel und stylisch, aber nicht zu übertrieben. Philips weiß, was Männer wollen und nach diesem Prinzip wurde der Trimmer aus unserer Sicht gut durchdacht designt.

Der Bartschneider liegt durch die optimal angepasste Form gut in der Hand und lässt sich locker und sicher führen. An den Seiten und am Zoom Wheel wurden genoppte Applikationen - teilweise aus Aluminium - eingearbeitet, was eine rutschfeste Handhabung garantiert. Der Barttrimmer ist weder zu schwer, noch zu leicht und betrachtet man alle Komponenten zusammen, wurde der Bartschneider perfekt für die Männerhand und die detaillierte Bartrasur entworfen.

Bevor der Philips Bartschneider BT5205/15 zum Einsatz kommen kann, dauert es ca. 1 Stunde an Ladezeit. Anschließend ist das Gerät für etwa 70 Minuten kabellosen Einsatz bereit.

Der Philips Bartschneider BT5205/15 in der Praxis

Philips Bartschneider BT5205/16 Series 5000 im Test

Für die erste Rasur mit dem Philips Barttrimmer hat Stefan extra einen Tag länger gewartet. Seine Barthaare waren zu dem Zeitpunkt ca. 3 cm lang und warteten darauf, wieder in Form gebracht zu werden. Die Einstellung der Länge geht super einfach und Stefan wählte 6 mm für seinen Bart. Einfach am Rad drehen, bei der Wunschlänge stoppen und das Zoom Wheel rastet bombenfest ein.

Während des Trimmens gleitet der Bartschneider auf leisen Sohlen durch die Barthaare und stutzt diese auf die gewünschte Länge. Stefan musste an manchen Stellen bis zu 3 mal ansetzen um die Haare gleichmäßig zu kürzen.

Philips Bartschneider BT5205/16 Series 5000 im Test

Die Bart-Styling Aktion hat etwa 10 Minuten gedauert und mit dem Ergebnis sind wir beide sehr zufrieden. Alle Barthaare waren auf gleicher Länge und es hat nichts geziept. Mit seinem vorherigen Bartschneider hat Stefan's Rasur allerdings auch nicht wesentlich länger gedauert.

Von 50% weniger Zeitaufwand wie behauptet, kann aus unserer Sicht nicht die Rede sein. 10 Minuten sind ja sowieso nicht allzu lange und es ist wohl für jeden Barttrimmer schwer, diese Zeit zu toppen. Diesen Hinweis könnte sich Philips also getrost sparen.

Mittlerweile hatte Stefan den Philips BT5205/16 schön öfters im Einsatz und auch andere Längeneinstellungen ausprobiert. Das Ergebnis war jedesmal sehr zufriedenstellend und ein sauberer, gepflegter, sowie gleichmäßig geschnittener Bart das Resultat.

Die Reinigung:

Der Haarkamm kann durch ein leichtes Ziehen vom Gerät entfernt werden um es anschließend zu reinigen. Den mitgelieferte Reinigungspinsel benutzen wir zur Entfernung der längeren Barthaare um den Abfluss des Waschbeckens vor Verstopfung zu schützen.

Danach kann der Trimmer völlig problemlos unter fließendem Wasser gesäubert werden. Der Bartschneider ist zu 100% wasserdicht und so gestaltet sich die Reinigung denkbar einfach.

Testergebnis und Fazit zum Philips Bartschneider BT5205/16

positive Aspekte:
  • durchdachtes und zweckmäßiges Design
  • hochwertige Verarbeitung und Qualität
  • mit oder ohne Kabel verwendbar
  • schnelle Ladezeit und lange Laufzeit
  • perfektes Ergebnis
  • keine Hautirritationen
  • einfache Reinigung
Verbesserungsvorschläge/Kritikpunkte:
    die Aussage, dass der Barttrimmer 50% schneller arbeitet finden wir übertrieben
Philips Bartschneider BT5205/16 Series 5000 im Test

Uns konnte der Bartschneider BT5205/16 von Philips im Test absolut überzeugen. Philips hat mit diesem Gerät wieder bewiesen, dass hochwertige Qualität und Verarbeitung, sowie ein zweckmäßiges Handling in Verbindung mit gutem Design möglich ist.

Der Barttrimmer macht das was er soll und bringt den Bart gleichmäßig und schnell auf Vordermann. Er liegt sicher in der Hand und besticht durch seine weiteren Vorzüge wie zum Beispiel die selbstschärfenden Klingen oder die automatische Spannungsanpassung von 199 - 240 Volt.

Weiterhin ist kein Öl zur Pflege des Bartschneiders nötig und die beiden abgerundeten Klingen verhelfen zu einem komfortablen Ergebnis.

Philips vergibt auf dieses Gerät 2 Jahre Garantie bei einem Preis von aktuell 65 Euro.

Aufgrund der etwas täuschenden Aussage, dass der Barttrimmer 50% schneller arbeitet, vergeben wir 9 von 10 möglichen Punkten.

Vielen Dank an Philips, dass wir für diesen Produkttest ausgewählt wurden.

Ähnliche Testberichte findest du in der Katgeorie Beauty/Herrenpflege.

*Quellen: Philips/Amazon



wallpaper-1019588
facebook-sperre.de
wallpaper-1019588
So war’s im März 2018 – Eine Monatscollage und zugleich Monatsrückblick
wallpaper-1019588
„Captain Tsubasa“ erhält einen neuen Anime
wallpaper-1019588
Meer zum Trinken
wallpaper-1019588
bh cosmetics - Liquid Foundation
wallpaper-1019588
Einladung zum Brauchtums-Stammtisch | 18.10.2018
wallpaper-1019588
Bulls-Eye Spicy & Sweet – Leckere BBQ Sauce
wallpaper-1019588
|Rezension| Laura Sebastian - Ash Princess