Pharaonen Brunch

Hallo meine Lieben,


ich liebe Essen und das bekommt ihr vorallem auf Instagram immer mit. Da ich manchmal gefragt werde, wo genau ich immer bin, habe ich mir gedacht, dass ich eine neue Rubrik auf meinem Blog einrichte, in der ich euch meine liebsten Restaurants und Cafés etwas näher bringen möchte. Ich weiß noch nicht wie oft es solche Beiträge geben wird, aber ich werd mir Mühe geben.


Anfangen möchte ich mit dem Brunchen im Quelle Areal  in Nürnberg, dass die Patisserie Werkstatt einmal im Monat veranstaltet.


Im September war ich mit Thi das 1. Mal dort, als der mallorquinischen Brunch stattfand. Als ich auf Facebook entdeckte, dass das Brunchen im Dezember unter dem Motto Pharaonen Brunch stand, war ich sofort Feuer und Flamme.
Pharaonen Brunch
Wir kamen kurz vor 11 an und das ganze startete mit einem Sektempfang. Um 11 Uhr ging es dann los mit dem Frühstück wie aus 1001 Nacht. Es gab unter anderem heimische und levantinische Brotspezialitäten, hausgemachter Joghurt, Kefir, nahöstliche Vorspeisen und Fingerfertiges.
Pharaonen Brunch
Auf meinem Teller landete hausgemachter Joghurt, Tabouléh (= Salat aus Petersilie und Bulgur), Warak Enab (= gefüllte Weinblätter), Kibbeh (= gefüllte Fleischteigbällchen) und Lachs in 2 Variationen. 
Pharaonen Brunch
Besonders lecker fand ich Tabouléh und die gefüllten Weinblätter. 
Zum Mittagsessen wählte Thi die vegarische Option Kousa Mahshi (= gefüllte Zucchini) und ich Kafta (= am Spieß gegrilltes Rinderhack, orientalisch gewürzt) mit Safranreis und Fatoush (= Salat mit frittiertem Fladenbrot)
Pharaonen Brunch
Vom Mittagessen hätte ich noch eine Portion essen können, weil es einfach so unglaublich lecker war!
Auf den Nachtisch freuten wir uns schon besonders, weil Thi und ich wussten, wie lecker der ist. Es gab Baklava, Ma´amoul, Oum Ali, Basbousa, wo ich bei keinem einzigen wusste, was was ist. :D Baklava kenne ich vom Türken, aber gegessen hatte ich es zuvor noch nie. Ich fand alles unglaublich süß und obwohl ich Süßes total gern mag, war das für mich zu viel. Auf dem rechten Bild seht ihr Mouhallabiah (= Milchcreme mir Rosenblütenwasser und Granatapfel) die ich trotz etwas ungwöhnlicher Konsistenz sehr lecker fand. 
Pharaonen Brunch
Natürlich gab es auch noch die klassischen Dessertspezialitäten aus der Patisserie Werkstatt wie Schokomousse und Macarons ♥
Pharaonen Brunch
Dieser Tag war kulinarisch wieder sehr gelungen und ein tolles Erlebnis. Jeden Monat steht das Brunchen unter einem anderen Motto, was mir total gut gefällt, weil ich sehr gerne neues aus anderen Ländern probiere. Für das ganze zahlt man 28 € und wenn ihr aus der Nähe von Nürnberg kommt, dann probiert das unbedingt mal aus! Ihr werdet es nicht bereuen. 

Pâtisserie Werkstatt
Wandererstraße 80 (ehemaligen Quelle)
90431 Nürnberg

www.patisserie-werkstatt.de
Probiert ihr kulinarisch auch gern etwas neues?
Image and video hosting by TinyPic


wallpaper-1019588
Revival-Party – Second
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Mal aktuell: Game Of Thrones Season 8 Episode 1
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
The Usual Boys: Große Töne, großes Talent
wallpaper-1019588
DIY - Ostereier im skandinavischen Design | The Nina Edition
wallpaper-1019588
Neon Lies: Auffällige Häufung
wallpaper-1019588
Keine Kohlenhydrate am Abend? Muss das sein?