Pfoetchenfilm

Persönlich getestet - die Pfötchenbox

Für Zweibeiner(innen) gibt es diverse Überraschungsboxen aus dem Beauty-Bereich. Für Vierbeiner gibt es die PfötchenBox. Und die durfte ich testen. Pardon! Die durften Dayo und Suri testen. 

Solange die Leckereinen nicht geöffnet sind, kann man ruhig weiter schlafen!

Solange die Leckereien nicht geöffnet sind, kann man ruhig weiter schlafen!

Die PfötchenBox ist ein monatliches Überraschungspäckchen für Hunde, das immer fünf verschiedene (Marken)-Produkte beinhaltet. Damit aber beispielsweise ein Rhodesian Ridgeback nicht mit Spielzeug für einen Yorkshire Terrier beglückt wird, gibt es die Box in drei verschiedenen Größen – klein, mittel und groß. Jeder Pfötchenbox liegt eine ausführliche Beschreibung der mitgesandten Produkte bei.

Persönlich getestet - Pfötchenbox für Hunde

Das Päckchen kommt in Form eines hochwertigen und hübsch beschrifteten Kartons daher. Warum der Karton aber nochmals in eine rote Plastiktüte gepackt ist, verstehe ich nicht so recht. Die Produkte sind liebevoll in (Geschenk-)Papier eingeschlagen. Gut gefällt mir, dass man gleich auf den ersten Blick die Mitteilung erhält, dass zehn Prozent des Gewinns des Unternehmens an Tierschutzorganisationen in Deutschland gespendet wird. Im Juli ist dies das Tierheim Arche Noah in Burghausen sowie der Verein zum Schutz der Tiere in Angelbachtal. Doch nun zurück zur Box, die in meinem Fall folgende fünf Produkte enthält:

  1. ein Doggie’s-Sprong! Ball
  2. ein Frischkäse Gugelhupf
  3. Bio-Kekse HovHov
  4. Farm Food Antlers aus Hirschgeweih
  5. Trixie Roller Pop in der Geschmacksrichtung Huhn

Vorneweg gesagt: Bei mir fällt nur der Trixie Roller Pop durch. Ich habe das Produkt in der Vergangenheit als Belohnungssnack beim Mantrailing eingesetzt. Mir war jedoch die Handhabung irgendwie zu umständlich und dann auch zu glibberig, sobald der Roller offen war.

Persönlich getestet - die Pfötchenbox für HundeAm meisten gefreut, habe ich mich über über das Stück Hirschgeweih von Farm Food Antlers. So ein Hirschgeweih als Kauprodukt wollte ich schon immer einmal für Dayo und Suri kaufen. Bisher hat mich der hohe Preis für dieses Produkt davon abgehalten, einmal Hirschgeweih in der für Rhodesian Ridgebacks passenden Größe zu kaufen. Was, wenn meine beiden Bären so etwas nicht mögen? Nun konnte ich es ausprobieren.

Persönlich getestet - die PfötchenBox für HundeDayo fand das Hirschgeweih ziemlich lecker. Wie dieses Kauprodukt längerfristig angenommen wird, bleibt abzuwarten. Da sich Dayo das Hirschgeweih gleich unter den Nagel gerissen hatte, durfte Suri den Frischkäse Gugelhupf aus der Hundepralinen-Manufaktur von DilliDog probieren.

... hmmm, lecker ...

… hmmm, lecker …

Was soll ich sagen? Immerhin hat sich Suri ein paar Sekunden Zeit gelassen und das kross gebackene Gebäck in drei Stücken verspeist. Es hat ihr definitiv geschmeckt. Die Bio-Hundekekse von HovHov kamen sowohl bei Dayo als auch bei Suri sehr gut an …

… auch wenn die Qualität des kleinen Handy-Videos nicht so prickelnd ist, könnt Ihr erkennen, dass Dayo eher ein Gourmand und Suri eher ein Gourmet ist …

Meine beiden Bären sind ja inzwischen sieben Jahre alt. Da ist das mit dem Spielen so eine Sache. Sie spielen schon recht gerne, allerdings meistens dann, wenn die Kamera weit weg im Büro liegt und das Handy auch gerade nicht zur Hand ist. Suri fand den Doggie’s-Sprong! Ball total klasse. Das Gequietsche und Hüpfen hat sie dazu animiert hinterher zu jagen. Sobald die Kamera eingestellt war, hat sie sich hübsch hingelegt und den Ball erwartungsvoll angeschaut …

Persönlich getestet - die PfötchenBox für Hunde… Dayo fand den Ball sehr interessant, solange sich Suri ausgiebig damit beschäftigt hat. Sobald ihm das grüne Spielzeug zugeworfen wurde, hat er es zwar beschnüffelt, aber das war es auch schon!

Persönlich getestet - die PfötchenBox für Hunde

Fazit:

Mir und natürlich auch meinen Bären hat die PfötchenBox gut gefallen und Spaß gemacht. Bis auf den Trixie Roller Pop fand ich alle Produkte qualitativ sehr hochwertig.

Persönlich getestet - die PfötchenBox für Hunde

Wie bereits erwähnt, ist das Farm Food Antlers Hirschgeweih mein persönliches Highlight. Während Dayos und Suris erste Wahl wohl auf die Bio-Hundekekse und den Frischkäse Gugelhupf gefallen ist. Bei dem springenden und quietschenden Spielball wird die Zukunft zeigen, ob er sich ins Herz von meinen beiden Bären spielen wird. Ich werde die PfötchenBox in Zukunft sicherlich ab und zu einmal bestellen … wenn nicht für meine beiden Vierbeiner, dann aber sicher als Geschenk für Freunde.

Die PfötchenBox kann im Abonnement für einen, sechs oder 12 Monate bestellt werden. Das Ein-Monats-Abo kostet 19,90 Euro. Das Sechs-Monats-Abo schlägt mit 18,50 Euro pro Box zu Buche und das 12-Monats-Abo mit 17,90 Euro pro Box. Der Versand ist kostenlos und das Abo kann jederzeit gekündigt werden.

Ihr möchtet die PfötchenBox auch einmal ausprobieren? Dann könnt Ihr diese hier bestellen. Wenn Ihr im Bestellformular den Rabattcode Hunde10 eingebt, erhaltet Ihr die PfötchenBox für 9,90 Euro anstatt für 19,90 Euro. Der Rabattcode ist bis Juli 2016 gültig. Also, einfach selber testen!

Ihr wollt noch mehr Testberichte lesen? Kein Problem. Wie die PfötchenBox bei meinen DogBlogger-KollegInnen ankam, könnt ihr wie folgt lesen:

  • Julia von MiDoggy
  • Anna von Canistecture
  • Stefanie von Cocker, Lifestyle and More
  • Daniela von Dogge Floris
  • Dini von Hundekind Abby
  • Ann-Christin von Ringotion
  • Viktoria von Bonjo
  • Nicole von Moe and Me 

Offenlegung: Die PfötchenBox wurde mir kostenlos überlassen. Vielen Dank.

← Aktivwochenende im Müritz-Nationalpark

wallpaper-1019588
Hundeabsperrgitter
wallpaper-1019588
Wie viel Sand für Sandkasten? Mit diesem Trick finden Sie die optimale Menge
wallpaper-1019588
#1080 [Session-Life] Weekly Watched 2021 #08
wallpaper-1019588
Redcon-1 – Army of the Dead