Pflaumen-Gewürz-Mus mit nussigem Thymian-Brot {oder warum eine Prise Salz für Marmeladen und das Leben unabdingbar ist}

Pflaumenmus, nussiges Brot, Thymian-Brot, Voatsiperiferry Pfeffer, Mus, Frühstücksidee

Selbstgemachte Marmelade | Konfitüre oder Mus auf dem Frühstückstisch ist schon was Feines… Eine Prise Salz ist ebenso essentiell wie ausgesuchtes, reifes und heimisches Obst. Und auch im Leben ist eine Prise Salz unabdingbar fürs Lebensglück.

Wie so oft wird mir, während ich so in meinem heißen Pflaumenmus rühre, bewusst, dass sich aus dem Verhalten von Lebensmitteln und Essen viele Weisheiten fürs Leben ableiten lassen. Es ist nicht nur so, dass sich saure Zitronen mit ein wenig Aufwand in eine süße Limonade verwandeln lassen, sondern dass eben auch eine Prise Salz in jedes Essen und jedes Leben gehören. Ein herzhaftes Gericht wird mit einer Prise Zucker runder und tiefer. Jede süße Sünde erlangt durch eine Prise Salz die nötige Dramatik und Ausgewogenheit. Und so ist es auch mit einer jeden Lebensgeschichte. Ich spreche hier nicht unbedingt von schlimmen Schicksalen, sondern von den kleinen unangenehmen Alltagsgeschichten. Von verpassten Zügen, vom Kaputtgehen der Lieblingstasse, von nicht genutzten Chancen, von enttäuschenden Geschäftsbeziehungen, von unhöflichen Mitmenschen, von geplatzten Mietverträgen und von Flecken auf dem neuen Lieblingskleid. All das sind Dinge, die wenn sie einem passieren, unangenehm, traurig oder enttäuschend sind. Doch sind sie auch das Salz in der Süße des Lebens. Kein süß könnte geschmeckt werden, wenn es nicht auch salzig gibt. Kein Glück empfunden, wenn nicht ein {kleines} Unglück vorausging. Erst mit den Jahren habe ich gelernt das zu akzeptieren. Das Leben besteht nicht nur aus schönen Momenten. Und eben diese zunächst salzig schmeckenden Erfahrungen machen das süße Leben umso aufregender, lebendiger und tiefer. Durch eine Prise Salz können wir die Süße noch deutlicher schmecken. Sowohl im Leben als auch beim Essen. 

Mein Pflaumenmus erhält durch Nelke und Zimt schon die nötige Würze, die Zitrone frischt es auf und das Salz sorgt für die nötige Tiefe. Wer es gern so richtig aufregend und feurig mag, dem sei ans Herz gelegt noch ein wenig Pfeffer darüberzustreuen. Probiert doch mal den Voatsiperiferry-Pfeffer von TRY FOODS. All das passt perfekt zu dem nussigen Thymian-Brot und dem Ziegenfrischkäse. Eine wahre Geschmacksexplosion im Mund – so sollte das Leben schmecken. 

Man muss die Momente im Leben so nehmen wie sie kommen. Salzig, süß, sauer oder pfeffrig – nicht dagegen ankämpfen. Die nötige Würze ist entscheidend und macht das Leben noch einmal mehr lebenswert. Und mit jedem unfreundlichen Menschen begegnet einem ein umso freundlicher im nächsten Augenblick. Auf jede verpasste Chance folgt eine neue. Davon bin ich überzeugt. So ist das Leben – und das ist gut so! 

Ich umarm Euch…

xx KK

P.S.: Die  letzte Woche im Teaser angekündigte {Kirsch | Himbeer | Kirschlikör} – Marmelade habe ich gegen Pflaumenmus ausgetauscht. Einfach weil es keine Kirschen mehr gibt und ihr ja hoffentlich meine Rezept gleich ausprobieren wollt. Nun ist es also Pflaume… 

Rezeptdeutsch

Dreikornbaguette

altes Kochbuch

nussiges Brot mit Thymian

Pflaumenmarmelade

Mus auf Brot

Pflaumenmus und Haselnüsse

Ziegenkäse und Pflaumen

Frühstücksbrot

Pflaumenmus

Sharen mit:


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte