Pflaumen-Cupcakes (vegan, glutenfrei)

Pflaumen-Cupcakes vegan glutenfrei

Seit einiger Zeit experimentiere ich ein bisschen mit glutenfreiem und veganem Backen. Es wird langsam, und ich habe auch eine Mehmischung hinbekommen, die mir selbst geschmacklich ganz gut gefällt. Die werde ich euch dann diesen Freitag vorstellen :). Ich habe parallel auch immer noch mit der Mehlmischung “Kuchen & Kekse” von Schär (Mix C) gebacken, um zu testen, ob es mit der Fertigmischung genau so gut oder sogar besser geht. Im Anschluss – damit auch kein Weizenmehl an die glutenfreien Cupcakes kommen – habe ich bei diesen Pflaumen-Cupcakes auch noch eine Version aus Weizenmehl gebacken, um alles vergleichen zu können. Meine Vorsicht wäre egal gewesen, im Café Eden, wo ich diese Cupcakes angeboten hatte, kam keiner mit einer Glutenunverträglichkeit vorbei und sie wurden von Normalessern verputzt XD. Ich habe übrigens bei Wikipedia gelesen, dass Zölliakie in Deutschland Verbreitung von ungefähr 1:500 hat, also weniger verbreitet ist als angenommen.

Mein Fazit bisher, ohne, dass jemand, der wirklich glutenfrei leben muss, die Cupcakes (und meine anderen glutenfreien Testkuchen) probiert hätte: Ja, mit dem Schär-Mix geht es alles einwandfrei. Mir selbst und auch allen meinen Testessern hat aber die eigene Mehlmischung ausnahmslos besser geschmeckt, wobei meine eigene Mehlmischung durch das Maismehl allerdings nicht diese feine Konsistenz wie die Fertigmischung hat, sodass aber die meisten die Konsistenz vom Schär-Mix etwas angenehmer fanden. Die glutenfreien Cupcakes, egal ob mit eigener oder gekaufter Mehlmischung, trockneten schneller aus als die, die ich als “Kontrollgruppe” mit Weizenmehl gebacken habe. Am nächsten Tag waren sie schon ziemlich trocken und die Konsistenz war auch leicht gummiartiger. 30 Sekunden in der Mikrowelle machen sie aber wieder schmackhaft.

Also, wie ihr schon seht, kann bei diesen Cupcakes auch das glutenfreie Mehl durch Weizenmehl ersetzen und erhält dann stinknormale, äh, vegane Cupcakes ;). Und ja, es ist wieder was mit Pflaumen – ich habe doch angekündigt, dass ich die Pflaumensaison dieses Jahr ausnutzen werde ;)!

Pflaumen-Cupcakes   Pflaumen-Cupcakes (vegan, glutenfrei) Drucken Zubereitung 25 Minuten Backzeit 20 Minuten Zeit insgesamt 45 Minuten   Diese Cupcakes kann man auch mit Weizenmehl backen oder natürlich mit einer für Kuchen geeigneten, glutenfreien Mehlmischung. Der Teig ist sehr flüssig, was aber seine Richtigkeit hat. Author: shia @ cakeinvasion.de Rezeptart: Cupcakes Ernährungsart: vegan, glutenfrei Portionen: 12 Cupcakes Zutaten
  • 175 g glutenfreie Mehlmischung für Kuchen
  • ½ Pck. Backpulver
  • 1 EL Sojamehl
  • 120 g Zucker (90 bis 100 g, wenn noch eine Buttercremehaube drauf soll)
  • 1 Pck. oder 10 g Vanillezucker
  • 100 ml geschmackneutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 150 ml Soja-, Reis-, Mandel- oder Haselnussmilch (Achtung, Hafer- und Dinkelmilch sind nicht glutenfrei!)
  • 6 Pflaumen
Anleitung
  1. Das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  2. Pflaumen-Cupcakes (vegan, glutenfrei)
  3. Den Ofen auf 175ºC Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Pflaumen-Cupcakes (vegan, glutenfrei)
  5. Die Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen.
  6. Pflaumen-Cupcakes (vegan, glutenfrei)
  7. Die glutenfreie Mehlmischung mit dem Backpulver und dem Sojamehl in eine Rührschüssel sieben.
  8. Pflaumen-Cupcakes (vegan, glutenfrei)
  9. Zucker und Vanillezucker dazu geben und mit dem Schneebesen vermischen.
  10. Pflaumen-Cupcakes (vegan, glutenfrei)
  11. Öl und die glutenfreie Pflanzenmilch eurer Wahl dazu geben und mit dem Schneebesen gut verrühren. Ihr könnt auch länger rühren oder den Handmixer verwenden - ohne Gluten kann man den Teig nämlich nicht überrühren ;). Nicht wundern, der Teig ist sehr flüssig, das ist aber wirklich in Ordnung so.
  12. Pflaumen-Cupcakes (vegan, glutenfrei)
  13. Pflaumen-Cupcakes (vegan, glutenfrei)
  14. Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen.
  15. Pflaumen-Cupcakes (vegan, glutenfrei)
  16. Je eine Pflaumenhälfte mit der Schalenseite nach unten auf einen Muffin legen. Wer die Cupcakes oben direkt mit Fondant verzieren möchte, der kann die Pflaumenhälfte herunter drücken, sodass sie komplett mit Teig bedeckt ist.
  17. Pflaumen-Cupcakes (vegan, glutenfrei)
  18. Im Ofen ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Danach 5 Minuten in der Form abkühlen lassen, aus der Form rausnehmen und auf einem Rost komplett auskühlen lassen
  19. Pflaumen-Cupcakes (vegan, glutenfrei)
Anmerkungen Nährwerte berechnet mit 120 g Zucker und Reismilch. Nährwerte Portionsgröße: 1 Cupcake Kalorien: 179 kcal Fett: 8 g Gesättigte Fettsäuren: 0,6 Kohlenhydrate: 25,8 g Zucker: 12,9 g Natrium: 0,12 g Eiweiß: 0,5 g 3.2.2708
 

wallpaper-1019588
POLOLO: Sandmännchen-Geburtstag & Oster-Special + Verlosung
wallpaper-1019588
Pistazien Marzipan Kissen
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Hamburg und die Geburtshilflosigkeit.
wallpaper-1019588
Die besten Tricks, um Benzin zu sparen, wenn Sie die Klimaanlage benutzen
wallpaper-1019588
Youtube will unrentable Kanäle löschen
wallpaper-1019588
Die schönsten veganen Adventskalender
wallpaper-1019588
PC Review: Disco Elysium – Wenn die Feder das Schwert ersetzt