Pfirsich-Minze-Kuchen mit Paranüssen

Posted by Anina on Jun 14, 2014 in Giveaways, Kuchen, Süsse Bäckereien

20140614-IMG_7256Nun bin ich stolzer Besitzer eines Kräuter-Balkons: Da tummeln sich Origano, Zitronenmelisse, eine Mega-Staude Basilikum, Salbei, Thymian, Liebstöckel, Minze und sogar ein Estragon. Tagein tagaus werden diese meine Kinder von meinem Gärtner alias Eric liebevoll gegossen, bezupft, zur Sonne gedreht, und das gleich nach dem Aufstehen, als eine der ersten Taten des noch jungen Morgens (Ich mache mir, obwohl ich keine Beanstandungen habe, keine Illusionen darüber, dass sie dennoch nicht entfernt so  liebevoll und mit so unendlich viel strategischem Inbrunst behandelt werden, wie sein Bonsai, den ich ihm zu Weihnachten geschenkt hatte! Was mich natürlich auch freut, sogar sehr!)

Aber gut. Die diesjährigen Klimaverhältnisse scheinen meinen Kräutlein in jedem Fall gut zu bekommen, sogar die anfangs etwas zögerlich wachsende Minze entwickelt sich prächtig.

20140614-IMG_7215

20140614-IMG_7214

So lag es auf der Hand, dass auch diese meine Schätze Einzug in meine Backstube halten würden.

Heute entstand dieser Pfirsich-Minze-Kuchen mit Paranüssen. Man kann ihn in doppelter Menge in einer grossen Bundt-Form backen. Ich habe einen kleinen Gugelhupf daraus gemacht, in den 1/2- Menge-Formen, die man überall kaufen kann.

Da der Mensch ja die Sehnsucht hat, auch ein wenig Up-to-Date zu sein, und die Fussball-WM anscheinend im Gange ist, habe ich Paranüsse, in vielen anderen Sprachen Brasilien-Nüsse genannt, verwendet. Man kann sie durch Mandeln/Pecans/Walnüsse/Macadamia etc. ersetzen!

20140614-IMG_7212

Und noch eins: Am besten sehr aromatische oder Saturn-Pfirsiche verwenden!

20140614-IMG_7203

Zutaten:

  • 3-4 Pfirsiche
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 El Cointreau (oder Rum)
  • 3 Zweiglein Minze
  • 50 gr gehackte Paranüsse
  • 175 gr Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 160 gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 gr neutrales Öl (Maiskeim-, Raps-, Sonnenblumenöl)
  • 40 ml Orangensaft
  • 2 Eier
  • evtl. Vanillezucker

20140614-IMG_7204

Zubereitung:

Den Ofen auf 170°C vorheizen.

Die Pfirsiche würfeln, die Minze klein schneiden.

In einem Schälchen die Pfirsichwürfel, den Vanillezucker, den Cointreau, die gehackten Nüsse und die Minze vermischen und zur Seite stellen.

20140614-IMG_7221

20140614-IMG_7231

20140614-IMG_7225

In einer Rührschüssel das mit dem Backpulver vermischte Mehl (ich habe Vollkorn-Mehl verwendet, daher die Farbe) mit dem Zucker und dem Salz vermischen. Öl und Orangensaft dazugeben, kurz mixen, dann die Eier dazu mixen. Höchstens 2 Minuten, man soll  Teige nach dem Beifügen von Mehl nicht mehr lange mixen.

4er Teig

Die Form buttern, mit Mehl bestauben.

Die Hälfte des Teiges reingeben, 2/3 des Pfirsich-Minz-Mix darüber geben, mit dem restlichen Teig abschliessen und obenauf die letzten Pfirsichstückchen verteilen.

20140614-IMG_7244

20140614-IMG_7248

20140614-IMG_7251

20140614-IMG_7254

Bei 170°C ca. 40 Minuten backen. Ich stelle die letzten 3 Minuten immer die Grillfunktion ein, dann hat der Kuchen eine gute Kruste.

20140614-IMG_7265

20140614-IMG_7262

Herausnehmen und nach ca. 10 Minuten aus der Form stürzen. Mit Zucker bestäuben.

20140614-IMG_7274

Wer ein Minz-Fan ist, kann den Kuchen mit einer Glasur aus 1El Minz-Sirup, ein bisschen Zitronensaft und 150 gr Staubzucker überziehen.

20140614-IMG_7283

20140614-IMG_7282

Ähnliche Posts:

Nach oben

wallpaper-1019588
#1217 [Session-Life] Weekly Watched 2022 Juli
wallpaper-1019588
Koh Yao Yai und Koh Yao Noi – kleine erholsame Inseln zwischen Krabi und Phuket
wallpaper-1019588
Mini-Smartphone Unihertz Jelly 2E kann bestellt werden
wallpaper-1019588
So gelingt die Wohlfühloase: 5 Tipps zur Neugestaltung des Gartens