Pfannkuchen, süß. Ganz einfach.

Manchmal mag es was ganz Einfaches sein, was der Seele schmeichelt. Bei mir waren es heute Pfannkuchen.
Pfannkuchen, süß. Ganz einfach.
Kurz zusammengerührt, einen Apfel kleingeschnitten, genauso wie einige Zwetschen, die noch vom letzten Jahr im Tiefkühler zu finden waren. Mit etwas Quark und Zimt drauf. Einfach. Perfekt.
Pfannkuchen, süß. Ganz einfach.
Zutaten für 2 Pfannkuchen
125 g Mehl
200 ml Mineralwasser
1 Ei
25-50 g Honig, je nach Süße
Öl oder Butter zum Braten
eventuell: gewürfeltes Obst
So geht's
Das Mehl mit dem Mineralwasser glattrühren, dann Ei und Honig unterrühren. 5 Minuten ruhen lassen.
Die Pfanne mit etwas Fett erhitzen.
Den ersten Pfannkuchen darin ausbacken. Wenn ihr gewürfeltes Obst habt, dieses gleich wenn der Teig in der Pfanne ist und noch recht flüssig, rauf tun und mit einem Löffel etwas andrücken. Den Pfannkuchen vorsichtig wenden. Auf der zweiten Seite zu Ende backen.
4 Mit dem restlichen Teig genauso verfahren.
Habt es schön! Eure Lena

wallpaper-1019588
Nintendo vs. Yuzu: Ein wegweisender Vergleich im Emulationsstreit
wallpaper-1019588
Tribes 3: Rivals stürmt in den Early Access: Ein neuer Morgen für actiongeladene FPS-Geschwindigkeiten
wallpaper-1019588
Temtems Entwicklung: Eine Reise durch Updates, Community-Einbindung und Wechsel der Monetarisierungsstrategie
wallpaper-1019588
Respawn Entertainment erkundet neue Horizonte im Titanfall-Universum