Petits Kouglof aux groseilles rouges et pavot


Petits Kouglof aux groseilles rouges et pavot
Vor zwei Wochen hatte ich euch ja davon berichtet, dass wir einen Ausflug an und auf den See planen. Dieser fiel aber im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Es regnete in Strömen, sodass wir das Ganze abblasen mussten. Die Wetterprognosen für das kommende Wochenende sehen nun um ein Vielfaches besser aus und so werden wir morgen unser Glück nochmals versuchen. Selbstverständlich habe ich auch dieses Mal wieder etwas gebacken und zwar Mini-Gugelhupfe mit Johannisbeeren und Mohn. Aus Transportgründen habe ich mich erneut für kleine Küchlein entschieden, da man diese einfach am besten zu einem Picknick aufs Boot mitnehmen kann, ohne dass sie am Ende total zerknautscht aussehen. Ursprünglich wollte ich neben Reismehl auch gemahlene Mandeln verwenden, doch während dem Backen musste ich überrascht feststellen, dass ich eine meiner Lieblingszutaten gar nicht mehr im Haus hatte. So habe ich kurzerhand improvisiert und statt der Mandeln etwas Kokosraspeln verwendet. Und da ich mich auf mein Backvorhaben offenbar nicht ausreichend vorbereitet hatte, musste ich auch einen Teil des Reismehls durch normales Halbweissmehl ersetzen, wodurch die Küchlein leider nicht mehr ganz glutenfrei sind. Man kann sie aber auch gut nur mit Reismehl backen, wobei man dann etwas mehr Maisstärke verwenden sollte (circa 30 Gramm auf 170g Reismehl).
Petits Kouglof aux groseilles rouges et pavot
Petits Kouglof aux groseilles rouges et pavot



Petits Kouglof aux groseilles rouges et pavot
Mini-Gugelhupfe mit Johannisbeeren & Mohn

für 12 Mini-Gugelhupf-Förmchen 
Zutaten:
  • 130g Reismehl
  • 70g Halbweissmehl
  • 20g Maisstärke
  • 50g Hirseflocken
  • 30g Kokosraspeln 
  • 6g Backpulver
  • 2 Eier
  • 90g Vollrohrzucker
  • 10g Vanillezucker
  • 2dl Buttermilch
  • 1dl Olivenöl
  • 250g Johannisbeeren
  • 1 Prise Salz
  • 7g Mohnsamen

Zubereitung:
Ofen auf 180°C vorheizen. Eigelb, Zucker, Buttermilch und Öl aufschlagen. Mehl, Backpulver, Vanillezucker, Kokos-, Hirseflocken und Mohn vermischen und zugeben. Eiweiss mit dem Salz steif schlagen und unter die Masse heben. Zum Schluss die Johannisbeeren dazugeben und vorsichtig unterrühren. Den Teig in die vorbereiteten Förmchen füllen und im Ofen circa 30 Minuten goldbraun backen.
Petits Kouglof aux groseilles rouges et pavot
Tipp: Falls ihr wie ich solche Gugelhupf-Förmchen verwendet, sollte man darauf achten, dass sich nicht zu viele Beeren an einem Ort "versammeln". Bei mir ist das nämlich in zwei Förmchen passiert und hatte zur Folge, dass die Gugelhupfe bei herausnehmen zerbrachen.

wallpaper-1019588
Carbon 1 MK II Karbonfaser-Smartphone ab sofort vorbestellbar
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Literarische Fremdsprachigkeit?
wallpaper-1019588
Fotokunst
wallpaper-1019588
Fotokunst