Perpetuum – der erste Preis für Energieeffizienz Innovationen

small__7870712076Gerne betone ich es immer wieder, denn Energieeffizienz ist eines der wichtigsten Themen im Energiebereich. An der Steigerung der Energieeffizienz wird künftig keiner mehr vorbei kommen. Bei Haushaltsgeräten ist sie schon das wichtigste Kaufargument für den Verbraucher. Auch in der Industrie bietet Energieeffizienz enorme Chancen, sowohl bei den eigenen Produkten, als auch im Produktionsprozess des Unternehmens. Dies haben die zuletzt vorgestellten Studien deutlich aufgezeigt, genauso wie die Internationale Energie-Agentur immer wieder betont.

Heute steigen die Energiepreise immer weiter an, Versorgungsstrukturen verändern sich und werden unsicherer, auch die Umstellung auf erneuerbare  Energien wird schwieriger mit steigendem Energieverbrauch. Das zeigt aber wiederum wie bedeutend die Energieeffizienz ist.

Denn Energieeffizienz ist eine wichtige Schlüsselfrage in der Energiewende. Wie können wir den Energieverbrauch reduzieren, ohne auf Wachstum und Wohlstand zu verzichten?

Innovationen für mehr Energieeffizienz

In der Praxis sind daher technische, soziale und finanzielle Innovationen gefragt, um Energieeffizienz attraktiver zu gestalten und in unseren Alltag und in die Energiewende zu integrieren.

Die Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DEnEff) wird sich daher auf der Jahresauftaktkonferenz am 12. März 2014 dem Thema Innovationen widmen. Auf der eintägigen Konferenz wird in diesem Jahr erstmalig gemeinsam mit dem Klima-Innovations-Cluster (Climate-Kic) der Deutsche Energieeffizienzpreis „Perpetuum“ für herausragende, innovative Projekte und Produkte im Bereich Energieeffizienz verliehen.

In den Kategorien Produktinnovation, Prozessinnovation, Marketinginnovation und Finanzierungsinnovation können sich noch bis zum 31.01.2014 Unternehmen, Teams und Einzelpersonen bewerben und ihre Innovationen vorstellen. Von dieser Innovation sollte bereits ein Prototyp oder ein Pilot zur Praxiserprobung vorhanden sein. Weitere Informationen können aus der Ausschreibung mit dem Bewerbungsbogen entnommen werden.

Elevator-Pitch für Energieeffizienz-Projekte

Im Februar wählen dann DENEFF und Climate-KIC die vielversprechendsten Projekte aus. Diese werden dann zum Elevator-Pitch auf der Jahresauftaktkonferenz in Berlin eingeladen. Dort präsentieren die Bewerber innerhalb von fünf Minuten ihre Projekte vor der Jury und dem Publikum. Am Abend der Konferenz werden dann auf dem parlamentarischen Abend der DENEFF die Jury- und Publikumspreise feierlich vergeben.

Die wesentlichen Kriterien für die Auswahl der Bewerber sind der Innovationscharakter, das Einsparpotential, die Breitenwirksamkeit für den Gesamtmarkt und die Erfolgsaussichten des Produktes oder Projektes.

Das klingt für mich sehr spannend und nach einem tollen Preis. Das Thema Energieeffizienz braucht mehr publikumswirksame Aktionen und dieses Format gehört definitiv dazu. Es braucht aber auch noch mehr Verbreitung und Medien, damit dieser Preis viel Aufmerksamkeit erfährt. Ich werde sicher meinen Beitrag dazu leisten und ausführlich auf allen Kanälen berichten.

photo credit: Saad Faruque via photopin cc


wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Es geht nicht um Schuld, es geht um Verantwortung
wallpaper-1019588
Amtsgericht Nienburg: Turboquerulantin hat rechtsfeindliche Gesinnung offenkundig aufgegeben
wallpaper-1019588
Gewinne 1x Yona-Komplettbox als DVD/Blu-ray!
wallpaper-1019588
Kalbsnieren in Senfsauce
wallpaper-1019588
Geburtstagskarte 30 jahre
wallpaper-1019588
Schone bilder spruche zum geburtstag
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum geburtstag mann lustig