Performance Tipp #39: Machen

„Vielleicht sollten wir mehr auf Messen gehen. Und unser Unternehmen dort präsentieren.“. Ich sitze in einer Managementrunde und höre den Aussagen von Norbert, einem unserer Partner, zu.

„Der Schlüssel liegt in Publikationen.“ erwidert Annette ein Senior Managerin, die seit über 10 Jahren bei uns in der Firma arbeitet. Sie ergänzt: „Entscheider lesen relevante Artikel in renommierten Fachmagazinen.“.

Schließlich meldet sich unser zweiter Partner Matthias zu Wort: „Aus meiner Erfahrung sind Vorträge und eigene Veranstaltungen das beste Mittel, um mit potentiellen Kunden ins Gespräch zu kommen.“.

Nach 2 Stunden sitzen wir immer noch im Meeting. Zwar kennen wir jetzt die Vor- und Nachteile der verschiedenen Akquisemaßnahmen, wirklich entstanden ist dabei jedoch nichts. Das Meeting wird von Norbert auf unbestimmte Zeit vertagt. Bis dahin sollen die Praktikanten eine Marktanalyse durchführen.  

Ein Plan ohne Umsetzung ist wertlos

Du bist schon einige Zeit in der Beratung? Ja? Dann kennst Du folgende Situation: im Projekt scheint die Zeit still zu stehen. Nichts bewegt sich mehr. Jeder wartet, bis irgendjemand den nächsten Schritt macht. Die Gründe dafür sind vielfältig:

  • Das Projekt und Du warten auf eine Entscheidung ‚von oben‘. Bis der Steuerkreis nicht getagt, das Gremium nicht beschlossen hat, bedeutet Weitermachen reine Energieverschwendung.
  • Bevor Du die nächste Aufgabe in Angriff nehmen kannst, benötigst Du den Input der Nachbarabteilung. Seit Tagen vertröstet diese Dich per E-Mail.
  • Das ist bereits das dritte Mal, dass Du und Dein Team dem Kunden einen Lösungsvorschlag präsentiert habt. Erneut stößt Eure Idee auf Ablehnung. Ihr seid der vielen Vorschläge müde und wollt abwarten, wie sich die Lage entwickelt.

Durchbrich diesen gordischen Knoten und schreite zur Tat. Hüte Dich davor alles von Anfang an perfekt zu machen. Ein mittelmäßiges Resultat heute ist besser als ein perfektes irgendwann.

Wer etwas haben möchte, dass er noch nie hatte, wird wohl etwas tun müssen, dass er noch niemals tat.
– unbekannt

Um auf das obere Beispiel zurückzukommen: in der darauffolgenden Managementrunde konnten wir drei kleine Initiativen beschließen. Einen örtlichen Messebesuch, ein 2-seitiger Fachartikel und ein Vortrag an einer regionalen Hochschule. Alle drei Marketing- & Vertriebsmaßnahmen zahlten sich aus.


wallpaper-1019588
Gewinne 1x Yona-Komplettbox als DVD/Blu-ray!
wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Und die Zeit steht still
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
[Werbung] Mara Expert Interdental Bürsten ISO 1 fein und ISO 2 mittel fein
wallpaper-1019588
Es ist die Lütschine
wallpaper-1019588
1000 Fragen an dich selbst: #26
wallpaper-1019588
Birnen-Brownie