Perfekter Kaiserschmarn *

Klingt ganz schön hochgegriffen, stimmt´s? Aber auch so simple Gerichte wie ein Kaiserschmarn, werden durch ein paar Kniffe besonders gut. Das Geheimnis meines perfekten Kaiserschmarns ist, dass das Eiweiß untergehoben wird und der Teig so gut wie ungezuckert in die Pfanne kommt. Perfekter Kaiserschmarn *

Du brauchst [für 2 Portionen]:3 Eier1 Packung Vanillezucker280 ml Milch90 g Mehl35 g Zucker1 Prise SalzButterFruchttopping deiner Wahl [Apfelmus, Brombeerkompott, wer mag, kann in den Teig Rosinen, Mandeln & Co unterrühren]Und dann: Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.Eigelb aufschlagen, mit Vanillezucker mischen. Milch und Mehl hinzugeben und erneut mixen, es sollten richtige Luftbläschen entstehen. An dieser Stelle kannst du nun nach Bedarf Rosinen & Co hinzufügen. Eischnee unterheben.Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen, Teig hineinfüllen und bei mittlerer Hitze stocken lassen. Die Hälfte des Zuckers auf dem Teig verteilen. Wenn der Teig gestockt ist, vierteln und wenden. Nun die andere Hälfte des Zuckers darüber streuen. So karamellisiert der Zucker und der Kaiserschmarn wird besonders knusprig. Teig in mittelgroße Stücke zerzupfen, rundum wenden und mit etwas mehr Hitze nun leicht kross bräunen. Perfekter Kaiserschmarn *Für das Brombeerkompott: TK-Brombeeren in etwas Wasser aufkochen, mit Puderzucker süßen, Milch aufgießen und nun nicht mehr kochen! Mit Speisestärke andicken, erneut abschmecken und warm servieren.