Penne Arrabiatta

Zur Abwechslung mal etwas italienisches. Ich war letzte Woche in Freiburg im Breisgau und habe dort die besten Penne Arrabiatta gegessen, die ich jemals hatte. Dann musste ich natürlich zu Hause auch mal selber welche machen und herausfinden, wie sie am besten schmeckt. Dieses Rezept kam dabei heraus und ich muss echt sagen, dass sie sehr nahe an der des Italieners ist..

18. Türchen: Penne Arrabiatta

Penne Arrabiatta

Rezept für 2 Personen:1 rote Zwiebel1 kg Tomaten2 EL Tomatenmark1 Peperoncini6 Basilikumblätteretwas WasserCherrytomatenPastagewürzSalzPfefferCayennepfefferPaprikaOlivenöl250 - 300 g Penne

  1. Die rote Zwiebel feinhacken und in der Pfanne mit etwas Olivenöl andünsten.
  2. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben. Das Tomatenmark dazugeben.
  3. Die Peperoncini halbieren, die Kerne entfernen und dann feingeschnitten zu den Tomaten geben.
  4. Nun könnt ihr die Sauce während ca. 2 Stunden mit einem Deckel köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren. Falls ihr das Gefühl habt, dass sie zu dickflüssig wird, gebt etwas Wasser hinzu.
  5. Nach diesen zwei Stunden gebt ihr feingeschnittene Basilikumblätter hinzu und lasst es so nochmal köcheln.
  6. Währenddem könnt ihr das Wasser für die Penne aufsetzen.
  7. Die Tomatensauce nach eurem Geschmack abschmecken mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Paprika und Pastagewürz. Dann 2-3 Cherrytomaten dazugeben um dem ganzen nochmal etwas Frische zugeben.
  8. Wenn die Penne fertig sind, könnt ihr sie zusammen mit der Arrabiatta-Sauce anrichten und servieren.


Guten Appetit! ;)


wallpaper-1019588
1. Adventsverlosung mit LEGO
wallpaper-1019588
The Vision of Escaflowne kehrt zurück
wallpaper-1019588
Frühlingsgruß aus Mariazell mit der Frühlingsknotenblume
wallpaper-1019588
"Welcome to New York" [USA, F 2014]
wallpaper-1019588
Counter Strike: Global Offensive - Multiplayer mit Benny
wallpaper-1019588
Kleine Garderobe aus Wasserrohren
wallpaper-1019588
Sunne im Värmland, Schweden
wallpaper-1019588
Besucherrekorde bei der Gamescom 2019 in Köln