Peinliche Politiker-Poesie (1)

Manchmal gelingen unseren Politikern, zwischen ihren ganzen Phrasen oder auch manchmal klugen Worten (letzteres bitte nicht ausgerechnet in Westerwelles Reden suchen), ganz besondere Formulierungen, die in ihrer Poesie ihresgleichen suchen. Oder auch nicht. Hier jedenfalls ein schönes Beispiel unseres Wirtschaftsministers:

„Der Dezemberfrost wird die Konjunktursonne nicht verhindern.“

Ist das nicht schön gesagt vom Herrn Brüderle? Nein? Sehe ich auch so, aber trotzdem! Man muss jetzt gar keine Angst mehr vor dem Dezemberfrost haben. Ich hätte da aber noch ‘ne Frage, Herr Minister: Was ist denn mit dem Januarfrost? Muss ich den eventuell fürchten? Noch ist er nicht zurückgekehrt, lauschige 6 Grad hatten wir vorhin, doch man weiß ja nie. Mir liegt die Konjunktursonne sehr am Herzen, müssen Sie wissen.

Und dann war da noch die Flachlandhutze, die auch ihren Beitrag zur Konjunktursonne zu leisten versuchte, indem sie meine DVD mit der Musik vom 3sat-Themenabend zerkratzte, bevor ich die Songs in mp3 umwandeln konnte… Aber mal sehen, vielleicht geht’s trotzdem noch, 4 Lieder sind schon heil angekommen. Dann wird’s vielleicht doch nichts mit dem gesteigerten DVD-Rohling-Konsum, der die Produktion ankurbelt und die Sonne strahlen lässt. Aber der Satansbraten hat sich bemüht, das sollte Herr Brüderle ihm hoch anrechnen und ein paar Konjunktursonnenstrahlen schicken…



wallpaper-1019588
Studium Ziele – Bafög Bankdarlehen
wallpaper-1019588
Duschabzieher Test & Vergleich (12/2021): Die 5 besten Abzieher
wallpaper-1019588
10 Anzeichen dafür, dass du ein strategischer Denker bist
wallpaper-1019588
#1174 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ November