Peel-Off Masken Schaebens und Balea - Erfahrungsbericht

Balea hat mich ja mit der neuen Peel-Off Maske super neugirieg gemacht, also ab und gekauft. Die Schaebens Maske benutze ich öfter und finde sie soweit gut, deshalb ein kleiner Vergleich.
Peel-Off Masken Schaebens und Balea - ErfahrungsberichtSchaebens Peel-Off Maske:
Die Masse ist etwas zäh und leicht bläulich und glitzert. Stop, also hier ist doch genug gesagt, es glitzert ich finde es gut *g Ganz so ist es dann ja doch nicht, also weiter: Die Maske lässt sich gut auftragen, brennt oder juckt nicht. Der Geruch ist ok, ein bisschen frisch. Nach 10-15 Minuten soll sie fest sein, so dass man sie abziehen kann und damit der ganze Schmodder aus den Poren gezogen wird. Ich warte immer ein bisschen länger, da ich immer wieder kleine, klebrige Stellen im Gesicht habe, die wohl einfach zu dick sind um in 10 Minuten durchzutrocknen. Macht aber nichts.
Das abziehen fühlt sich sehr gewöhnungsbedürftig an, aber die Haut ist danach streichelzart und sieht auch so aus.Die Masse die man abzieht, ist recht dick und gummiartig, reißt also nicht ein und hinterlässt keine Rückstände auf dem Gesicht - funktioniert auch ganz problemlos.
Die Maske kann man in jedem Drogeriemarkt kaufen für ca. 99Cent, bei Rossmann im Angebot oft günstiger.
Peel-Off Masken Schaebens und Balea - ErfahrungsberichtBalea Peel-Off Maske mit Bernstein:
Die Masse ist viel zähflüssiger als bei der Schaebensmaske und dazu noch durchsichtig. Beim auftragen muss man sich perfekt ausleuchten, sonst sieht man garnicht wo im gesicht schon Masse ist und wo nicht. Der Geruch ist ok, frisch aber gewöhnungsbedürftig. Die Maske soll man auch 10-15 Minuten einwirken lassen.
Direkt nach dem auftragen dachte ich, ich sterbe, es hat gebrannt, also hola! Das geht echt garnicht, war kurz davor sie abzumachen, nachdem meine Augen langsam aber sicher anfangen wollten zu tränen. Nach ein paar Sekunden war dieser stechende Reiz aber weg, danach brennt es nur noch ein wenig.
In der Packung war viel weniger als in der von Schaebens, dementsprechend ist die Maske im Gesicht auch dünner, fast hauchzart. Wenn man die Maske beim abziehen dann doch nochmal zu packen bekommt, geht sie auch relativ gut ab, reißt aber trotzdem in mehrere Stücke. Das Gefühl beim abziehen möchte ich gerne mit dem abziehen von diesen Clear Up Strips gegen Mitesser vergleichen. Furchtbar :( Nachdem ich die Maske entfernt hatte, nachdem sie komplett trocken war, waren auf dem Gesicht überall kleine weiße Schüppchen(?) weil die Haut wohl so strapaziert wurde, durch das abnehmen der Maske.
Die Maske kostet bei dm 49Cent.
Ich möchte euch mein googeln zu der Maske und dementsprechenden Erfahrungsberichten nicht vorenthalten, direkt der erste Treffer "Feuer Gesicht". Super, den kauf hätte ich mir auch sparen können :( Egal wie gut die Wirkung ist, brennen ist ein absolutes k.o. Kriterium!
Fazit: Insgesamt tendiere ich absolut zur Schaebens Maske! Brennt nicht, man sieht im Gesicht wo schon Masse vorhanden ist, brennt nicht in den Augen

wallpaper-1019588
DSGVO-Terror
wallpaper-1019588
Halloumi Fries mit Joghurtsauce
wallpaper-1019588
Illustrator zeichnet Disney-Charaktere im Anime-Stil
wallpaper-1019588
Ein paar persönliche Worte über Teilzeit…
wallpaper-1019588
Risotto mit grünem gebratenem Gemüse und Parmesanchips
wallpaper-1019588
KAZÉ holt My Hero Academia: Two Heroes nach Deutschland und Österreich
wallpaper-1019588
Moderne Technik findet im Haus und Büro Einzug
wallpaper-1019588
Google Assistant: Das dunkle Design (Dark Mode) wird getestet