“Pedra en Sec” wurde zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt

“Pedra en Sec” wurde zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt

Die Conselleria de Cultura del Govern de les Illes Balears war Koordinatorin des Beitritts der Balearen zur internationalen Bewerbung von “Pedra en Sec” zusammen mit den Consells Insulars de Mallorca, Menorca, Eivissa und Formentera.

Die traditionelle Bautechnik ist Teil der Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit. Die Beitrittsländer sind Zypern, Griechenland (aus dem die Präsentationsinitiative hervorgegangen ist), Spanien, die Schweiz, Italien, Frankreich, Kroatien und Slowenien. Die spanischen Autonomen Gemeinschaften, die sich der Kandidatur angeschlossen haben, sind neben den Balearen: Galicien, Asturien, Katalonien, Extremadura, Aragonien, Valencia und Andalusien.

“Pedra Sec” wurde immateriellen Kulturerbe Menschheit erklärt
SolandHeat Islas Baleares - Infrarot-Heizsysteme auf Mallorca

Diese Kandidatur erkennt die Kunst, das Wissen und die Technik an, und diese Erklärung der UNESCO stellt einen größeren Schutz der Bau-Technik dar, die heute am Leben erhalten wird, ohne dass es an vielen Orten auf den Balearen zu einem Generationenschnitt gekommen ist.

Die Aufgaben zugunsten der Kandidatur, die immer von der Conselleria de Cultura del Govern koordiniert werden, haben sich vor allem auf die Erklärung der Technik des “Pedra en Sec” für jede Insel und auf die Anerkennung und Adhäsion von Institutionen, Organisationen, Einzelpersonen und anderen Einheiten konzentriert.

Auf den Balearen wurden etwa 200 Kooperationen zwischen Stadtverwaltungen, öffentlichen Einrichtungen, Einzelpersonen und Einrichtungen, die direkt mit Trockenmauerwerk zu tun haben, vorgestellt, zu denen sie von der staatlichen Koordination beglückwünscht wurden.

“Pedra en Sec” wurde zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt10 (99.6%) | 757 Bewertung[en]

Diese Beiträge zum Thema könnten Sie auch interessieren ...

  • “pedra en sec” bald UNESCO Weltkulturerbe?“pedra en sec” bald UNESCO Weltkulturerbe?
  • Port de sa Pedra de s’AsePort de sa Pedra de s’Ase
  • Teures Schulessen auf den BalearenTeures Schulessen auf den Balearen
  • Fast die Hälfte der von der Flut betroffenen hat alles verlorenFast die Hälfte der von der Flut betroffenen hat…
  • Spendensammelstellen schliessen ab heuteSpendensammelstellen schliessen ab heute
  • 6,9% der Balearen-Bevölkerung lebt in Armut6,9% der Balearen-Bevölkerung lebt in Armut
  • Mallorca – Gangster’s Paradise?Mallorca – Gangster’s Paradise?
  • Fluggesellschaften erhöhen die Preise und heben den Residentenrabatt aufFluggesellschaften erhöhen die Preise und heben den…
  • Knapp 4.000 Arbeitslosen weniger im JanuarKnapp 4.000 Arbeitslosen weniger im Januar
  • Mehr UME-Truppen landen in Palma von Valencia aus an LandMehr UME-Truppen landen in Palma von Valencia aus an Land
  • Die Balearen ein Reiseziel voller KulturDie Balearen ein Reiseziel voller Kultur
  • Mallorcas Helden aus Fleisch und Blut, ein starker Applaus für sie alleMallorcas Helden aus Fleisch und Blut, ein starker…

wallpaper-1019588
Gerösteter Süßkartoffel-Salat mit Linsen und Mohn-Dressing
wallpaper-1019588
Skandal um Netflix: Pfusch bei Death Note Realverfilmung
wallpaper-1019588
Impressionen einer Autorin... Oder die simple Frage: Warum zum Teufel bekommt man ständig einen Knüppel ins Genick?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazell Basilika Morgenstimmung
wallpaper-1019588
Weibliche Hybridwesen
wallpaper-1019588
Isolated Youth: Guter Anfang
wallpaper-1019588
Samstagseintopf mal süß – Milchreis mit Dosenpfirsichen
wallpaper-1019588
Call of Duty: Black Ops 2 - Multiplayer mit Benny #01