Peaches. Ein Tutorial.

Hallo, Freunde der Unterwelt! Na, habt ihr Ostern gut überstanden? Ich bin über Ostern bei meinen Eltern gewesen und musste feststellen, dass ich keinen einzigen Lidschatten dabei hatte. Also habe ich mich kurzerhand eines Rouges und eines Konturpuders bedient. Am Anfang sah ich echt krank aus und dachte, das gibt nie was; doch als ich fertig war, siehe da: Es sah echt gut aus! Mit genügend schwarzer Kontur kann man die Augen toll betonen und trotzdem die Farbe strahlen lassen. Gerade jetzt im Frühling passt das, wie ich finde, sehr gut. Es geht fix und man braucht nicht viele Produkte. Ich habe den Look also heute nachgeschminkt und für euch die einzelnen Schritte mit der Kamera festgehalten, um zu zeigen, wie´s funktioniert. Es wird also eine kleine Fotomeile. Ihr braucht dafür nicht unbedingt Peaches von MAC, irgendein mattes Rouge, das nicht zu dunkel ist und orange- oder corallstichig ist, tut´s auch (auch kühlere Töne müssten gehen, aber an mir sieht so was erfahrungsgemäß echt unschön aus). Also: Lass mich wissen, wie es euch gefällt oder ob ihr es nachgeschminkt habt, ich würde mich total darüber freuen!!! :>
Peaches. Ein Tutorial.

1. Nach meiner Gesichtspflege habe ich die Bobbi Brown Moisture Rich in der Farbe 2 Sand mit den Fingern aufgetragen und hier und da ein bisschen geschichtet. Das Ganze habe ich dann mit dem Isadora Velvet Touch Compact Powder in der Farbe 11 Soft Mist abgepudert und meine Augenbrauen mir dem Alverde Augenbrauengel in braun definiert. Dann habe ich die Lidschattenbase von BeYu auf und unter den Lidern verteilt.

Peaches. Ein Tutorial. 

Wie immer könnt ihr das Bild vergrößern, indem ihr es anklickt


Peaches. Ein Tutorial.

 

2. Dann habe ich mit einem 239er von MAC das Rouge Peaches auf meinen Augenlidern verteilt. Die Farbe kann und sollte man gut aufbauen, um das ganze intensiver zu gestalten. Ich habe sie außerdem vorne bis hin zur Augenbraue gezogen und auch unter den Augen ein bisschen verteilt.
Peaches. Ein Tutorial.Peaches. Ein Tutorial.Peaches. Ein Tutorial. 
3. Danach habe ich den Farbverlauf unterm Auge und in der "Banane" durch das Mineralize Blush The Soft Meow von MAC (Fabulous Felines LE) betont (irgendein warmes, hell- bis mittelbraunes Konturpuder würd´s tun).
Peaches. Ein Tutorial.Peaches. Ein Tutorial.Peaches. Ein Tutorial. 
4. Mit strichelnden Linien habe ich am oberen und unteren Wimpernkranz den Essence Black Mania Gloss-Eye Pencil verteilt. Er muss nicht sehr sauber aufgetragen werden, wir verwischen das ganze gleich eh wieder.
Peaches. Ein Tutorial.5. Mit einem Pencil Brush habe ich das Schwarz verblendet und ein bisschen weiter nach vorne gezogen. Jetzt erkenn man, warum ich mich für den Kajal von Essence entschieden habe: Er lässt sich fabulös verblenden und bekommt dadurch einen Blaustich, was super zu der restlichen Farbe passt, finde ich.
Peaches. Ein Tutorial.Wie ihr seht, habe ich auch hier nicht gerade viel Wert auf Ordentlichkeit gelegt. Jedenfalls am oberen Wimpernkranz nicht. Es ist hier auch wirklich nicht vonnöten, wie sich im nächsten Schritt zeigen wird, DENN...
Peaches. Ein Tutorial.6. ... durch einen matten schwarzen Flüssigkajal (Catrice 010 Dating Joe Black) habe ich die Augenkontur nochmals betont. Warum dann der vorherige Schritt? Ich finde, das macht es eindeutig verruchter, was ich lieber mag.
Peaches. Ein Tutorial.Peaches. Ein Tutorial.
7. Und hier zeigt sich mal wieder die Magie von Wimperntusche (hier: MaxFactor 2000 Calorie); was das ausmacht, oder?
Peaches. Ein Tutorial.8. Dieser Schritt ist optional: Ich habe meine Wasserlinie mit einem Kajalstift von Maybelline New York, namens Expression Kajal in 33 Black, betont (hält besser, als der von Essence). Könnt ihr lassen. Wie gesagt, ich mag´s verrucht :>
Peaches. Ein Tutorial.
Peaches. Ein Tutorial.9. Konturpuder, Akt zwei. MAC Mineralize Blush in The Soft Meow aus der Fabulous Felines LE: Gesichtskontur.
Peaches. Ein Tutorial.(Schläfe, Wange, Nase)
Peaches. Ein Tutorial.10. Rouge, Akt zwei. MAC Sheertone Blush in Peaches: Wangenpartie, außerdem noch das Mineralize Skinfinish von MAC in der Farbe Lightscapade als Highlighter. Liebe! <3
Peaches. Ein Tutorial.11. Die Lippen habe ich ebenfalls in einem Orangeton gehalten, allerdings war es mir wichtig, dass es nicht zu knallig ist, um dem Look seine Frische zu erhalten. Es handelt sich wieder um La Pausa aus der Rouge Coco- Reihe von Chanel. Er passt super auch, weil er ein bisschen glossig wirkt. Peaches. Ein Tutorial.11. Haare gelöst und geglättet, Et voila!Fertig ist der Look. Schreibt mir, wie er auch gefällt. :>
Liebe und Frieden,
Juli


wallpaper-1019588
Dringende Verkehrsmeldung
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Zurück zum Anfang
wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Termintipp: Biohof-Fraiss vlg. Sepplbauer ab Hof Verkauf
wallpaper-1019588
Herrlich wärmende Kürbis-Kokos-Suppe
wallpaper-1019588
Integration ins neue Arbeitsumfeld-So gelingt ein erfolgreicher Start in den neuen Job
wallpaper-1019588
[Rezension] Max von Thun – Der Sternemann