Paula Fleckenkuchen von Dr. Oetker im Test

Paula Fleckenkuchen von Dr. Oetker

Von Empfehlerin.de durfte ich den Paula Fleckenkuchen von Dr. Oetker testen. Da ich gerne Produkte von Dr. Oetker nutze und kaufe sowie den Dr. Oetker Rührkuchen und den Paula Pudding mag war die Vorfreude auf den Paula Flecken Kuchen rießig.  Den Kuchen gibt es in 2 Sorten:

  • Schoko-Rührkuchen mit Vanille-Pudding Flecken
  • Rührkuchen mit Schoko-Splitz und Schoko-Pudding Flecken

Das Design der Verpackung ist sehr ansprechend und besonders bei Kindern beliebt.  Was zählt ist aber letztendlich der Inhalt und so ging es dann gleich ans Probieren.

Die Kuchen sind eher matschig von der Konsistenz und bleiben am Gaumen kleben. Zwar bröselt der Kuchen dadurch nicht so stark, mir persönlich schmecken aber fluffige lockere Kuchen Besser.  Leider ist das nicht mein einziger Kritikpunkt an den  Kuchen.  Geschmacklich fehlt es hier an Geschmack. Die Kuchen schmecken einfach nur süß. Die Puddingflecken schmecken ebenso nicht nach Pudding sondern auch einfach nur süß. Der Kuchen ist durchaus essbar, kaufen würde ich ihn allerdings nicht. Selbst meine Kinder wollten ihn nicht essen. Wirklich Schade, denn die normalen Rührkuchen von Dr. Oetker finde ich wirklich lecker. Beim Paula Flecken Kuchen konnte Dr. Oetker leider meinen Geschmack nicht treffen.

Preis:

Die 200g Packung kostet ca. 2,49 Euro. Bei Amazon  anschauen

Mein Fazit:

Eine tolle Idee nur leider trifft der Kuchen nicht meinen Geschmack. Zu süß, zu künstlich und zu wenig Geschmack. Schade!


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte