Paul-Bonatz-Ausstellung in der Kunsthalle Tübingen

Paul Bonatz: Hauptbahnhof in Stuttgart, 1911-27 © DAMDas renovierte Deutsche Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt am Main wurde Anfang 2011 mit einer Ausstellung über den Architekten Paul Bonatz wieder­eröffnet. Diese Schau, bestehend aus Zeichnungen, Fotografien und Texten, wird nun in gleichem Umfang erneut präsentiert. Ausstellungsort ist dieses Mal die Tübinger Kunsthalle. Eröffnung ist am 25. März 2011.

Ausstellungsankündigung

Die Tübinger Kunsthalle würdigt in einer Ausstellung vom 26. März bis 22. Mai 2011 den Stuttgarter Architekten Paul Bonatz. Diese umfassend wissenschaftlich erarbeitete Retrospektive entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main. Zu sehen sind zahlreiche Originalpläne, Zeichnungen, alte Fotos sowie neu gebaute Modelle. Die Eröffnungsfeier findet am Freitag, 25. März 2011 um 19 Uhr in der Kunsthalle Tübingen, Philosophenweg 76, statt.

Paul Bonatz ist einer der einflussreichsten deutschen Architekten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Als Schüler, Assistent und schließlich Nachfolger des Stuttgarter Professors und Urvaters der Moderne, Theodor Fischer, stand er schon vor dem Ersten Weltkrieg in der ersten Reihe der Reformer. Er ist Hauptvertreter der »Stuttgarter Schule«, die international als gemäßigter Gegenpol zur avantgardistischen Moderne wahrgenommen wurde.

Zu sehen sind unter anderem die Sektkellerei Henkell in Wiesbaden (1907 – 1909), die Universitätsbibiliothek in Tübingen (1910 – 1912), der Zeppelinbau in Stuttgart (1919 – 1931) sowie auch nicht realisierte Entwürfe wie beispielsweise eine Markthalle für Stuttgart (1910).

Im Zentrum der Schau steht der denkmalgeschützte Stuttgarter Hauptbahnhof (1911-1927), dessen nördlicher Seitenflügel dem zurzeit umstrittenen Großprojekt “Stuttgart 21″ zum Opfer fiel. Nicht nur deshalb bietet diese Ausstellung eine breite Grundlage für die Diskussion um den Denkmalswert dieses Monumentalwerks der klassischen Moderne.

Quelle: Kunsthalle Tübingen

Blog-Artikel zur Bonatz-Ausstellung im DAM

<a href="http://ws.amazon.de/widgets/q?ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Farchitektur0f-21%2F8010%2F1fe5b212-59f0-4c29-b628-b74f048144bc&Operation=NoScript">Amazon.de Widgets</a>

Wann und wo

Kunsthalle Tübingen
Philosophenweg 76
72076 Tübingen

26. März bis 22. Mai 2011
täglich von 11:00 bis 18:00 Uhr (außer montags), dienstags von 11:00 bis 19:00 Uhr
Zusätzlich bietet die Ausstellung ein umfangreiches Begleitprogramm an.


wallpaper-1019588
Publisher KAZÉ sichert sich Movies zu „Code Geass: Lelouch of the Rebellion“
wallpaper-1019588
12 Sims-Spieler kämpfen in einer Spielshow um 100.000 US-Dollar
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 11.07.2020 – 24.07.2020
wallpaper-1019588
Sony Xperia 1 II bietet Benachrichtigungs-LED