[Patent] Apple forscht an iPhone mit umschließendem Bildschirm komplett aus Glas

Wieder einmal ist ein interessantes Apple-Patent (via AppleInsider) aufgetaucht, welches ein futuristisches iPhone mit vollständig umschließendem AMOLED-Bildschirm, einem Gehäuse komplett aus Glas und Face-Tracking zeigt.

Die Beschreibung des Schutzrechts mit dem Titel ”Electronic device with wrap around display” lässt herauslesen, dass Apple dem Bildschirm so viel Fläche wie möglich geben will, was durch ein faltbares AMOLED-Display, welches zu einer transparenten Struktur “ausgerollt” werden kann, möglich sein soll.

13.03.28-Wrap-1

Weiterhin heißt es, dass traditionelle tragbare Geräte nur einen bestimmten Teil ihrer Fläche für den Bildschirm bereithalten, wobei ein gerundetes Display, welches sich über das gesamte Gerät erstreckt, dem Nutzer so viel nutzbare Fläche wie möglich geben soll. Zusätzlich spricht man in der Beschreibung von Gesichtserkennung und sogar der Stapelung von mehreren Displays, um somit 3D-Technologie möglich zu machen.

13.03.28-Wrap-2

Da der Bildschirm die gesamte Fläche des Gerätes einnehmen soll, wäre natürlich auch kein Platz für Lautstärkeknöpfe, Mute-Button, Power-Button und Home-Button mehr verfügbar. Anstelle dessen würden Gesten verwendet werden.

Das Gehäuse würde indes vollständig aus Glas oder einem anderen transparenten Material bestehen, welches für ein robustes Gehäuse mit gleichzeitig ästhetischem Anspruch und maximaler Erreichbarkeit des Display sorgen könnte.

Außerdem sind austauschbare Enden Teil des Patents, welche in bestimmten Situationen nützlich sein können. So wäre es beispielsweise möglich, mehrere Geräte miteinander zu verbinden, um etwa einen größeren Bildschirm zu erhalten.

iphone_wraparound_display_3

Was meint ihr zu diesem Patent?