Pastinakensuppe

Pastinakensuppe
Eine meiner Lieblingssuppen des vergangenen Winters. (Die Betonung liegt auf vergangen ;) ) Pastinaken habe ich erst wieder für mich entdecken müssen. Ich esse Pastinaken zwar auch gerne als Schnitzel oder im Ofen gebacken, allerdings entfaltet sich der Geschmack in der Suppe perfekt.

Zubereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 4-6 Personen

  • 1 Pastinake, mittelgroß
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • etwas Lauch
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Pastinake und die Kartoffeln schälen, Würfeln und bei Seite stellen.
Die Zwiebel schälen und vierteln. In einem großen Topf etwas Öl erwärmen und die Zwiebeln und gewürfelten Knollen anbraten.

In einem weiteren Topf die Gemüsebrühe erhitzen.

Nach 3-5 Minuten die Brühe in den größeren Topf gießen und die Suppe für etwa 15 Minuten kochen.

Mit dem Mix-Stab die Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


wallpaper-1019588
Magical Doremi-Anime erscheint hierzulande nochmal als Gesamtedition
wallpaper-1019588
In 190 Tagen um die Welt
wallpaper-1019588
Vegane Ernährung – Die beste Entscheidung meines Lebens
wallpaper-1019588
Neuer Raspberry Pi ist da
wallpaper-1019588
Hafen von Cala Ratjada
wallpaper-1019588
Erklärung von Bernhard Purin, Direktor des Jüdischen Museums München zur #ausgehetzt-Demonstration
wallpaper-1019588
Willkommen im neuen Zeitalter für individuelles Wohlbefinden
wallpaper-1019588
Bleeth: Schwerstarbeit