Parka und Trenchcoat "für den Übergang"

Parka Trenchcoat
"Wie verhütest Du?" "Beige Übergangsjacke!". Es gibt Dinge, die schon vom Namen her nichts Gutes verheißen. Übergangsjacken gehören definitiv dazu. Denke ich an Übergangsjacken, kommen mir beige Jack Wolfskin-Jacken in dem Sinn, die pünktlich zum Herbst die Innenstädte bevölkern.
Wenn man oft in der Natur unterwegs ist, sind wasserfeste und winddichte Jacken mittlerweile leider fast schon ein Muss. Der aktuelle "Sommer" ist das beste Beispiel. Aber warum können Marken bei Übergangsjacken Funktion nicht mit Fashion verbinden? Ich fordere: Weg mit den hässlichen beigefarbenen Jacken und her mit Parka und Trenchcoat!
Es muss nicht gleich der 1.400 Euro-Trench von Burberry sein, andere Marken haben auch schöne und vor allem günstigere Modelle. Ich liebe Trenchcoats und Parkas, weil sie nie aus der Mode kommen, zu allem passen und bei Regen auch den Hintern und die Oberschenkel vor Nässe schützen.
Die Produkte im Detail:
  • Parka von Topshop, 127 Euro
  • Trench von Burberry Brit mit Kapuze, 595 Euro
  • Parka von Dorothy Perkins, 74,95 Euro
  • Denimparka von MIH Jeans, 179,95 Euro
  • Trenchcoat von Kiomi, 119,95 Euro
  • Parka von Pepe Jeans, 179,95 Euro

wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [3]
wallpaper-1019588
Hundenamen mit B
wallpaper-1019588
[Manga] Banana Fish [3]
wallpaper-1019588
Nachhaltigkeit Vorurteile – 8 Irrtümer und Mythen über ein umweltbewusstes Leben