PARIS, SO STILL!

Liebes Paris, was bist du still in deinen Gassen an einem Sonntag im August!
Dass wir sonntags spazieren gehen, das muss mir F. immer schon vorher versprechen.
Raus aus den Alltagsstraßen im Viertel, das man bald wie seine Westentasche kennt. An die Seine, über plätschernde Plätze, durch Tauben und durch Einbahnstraßen, durch die heute kein Auto fährt.
Am Wegrand sammle ich Bilder ein, während F. mir vorausgeht ... Warte!
PARIS, SO STILL! Seltsam, die Straßen so leer zu sehen! Man fühlt sich beinah wie Zurückgebliebene. Ganz Paris scheint an bretonischen Stränden zu sitzen. Ob es heute Abend wieder Regen gibt?
PARIS, SO STILL!
 
unvorbereitet wie immer
stehen wir vor dem Laden
"Hier pour demain" in Paris
der Abschied nimmt kein Ende
Müllmänner gehen an uns vorbei
und flüstern, nur noch sie
wüssten, was gestern heisst

 – Sabina Naef
PARIS, SO STILL! An der gewaltigen Kirche Saint-Sulpice ... wo jemand im stillen Schatten sitzt und liest.
PARIS, SO STILL!

PARIS, SO STILL!

An der Seine – Quai Solferino

PARIS, SO STILL!
Wieder kann ich meine Augen nicht von den Schaufenstern lassen... so schönes Schuhwerk! Pour les dames, pour les messieurs ... Und auch wenn ich mir kein Paar leisten könnte, inspirieren sie mich (oder ist es vielmehr die Dekoration?).
PARIS, SO STILL!
PARIS, SO STILL! Ich glaube, es war in der Rue des Canettes, 6. Arrondissement.
PARIS, SO STILL!Paris, was bist du still und großzügig an einem Sonntag im August...

wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen