Paprika-Feta Dip

Solls mal wieder was Frisches auf dem Tisch sein? Jetzt nach den Feiertagen sage ich: "Definitiv, JA!" Wie wäre es mit einem feinen Dip aus Feta und Paprika, den man toll aufs Brot, zu Gemüsesticks oder geröstetem Baguette essen kann?
Paprika-Feta Dip
Das braucht ihr:
12 getrocknete Paprika (ca. 30 g)
200 g Feta
70 g Frischkäse
2 TL Oregano (getrocknet oder frisch)
55 g Olivenöl
1 TL frisch gemahlener weißer Pfeffer
100 g Joghurt (3,5 %)
1 TL Salz
Und so gehts:
Schnappt euch zuerst einen Mixer und zerkleinert darin die getrockneten Paprika, diese bekommt ihr typischerweise in türkischen Supermärkten. Wenn ihr die Paprika zu grobem Paprikapulver vermahlen habt vermischt ihr sie zusammen mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel. Stellt diese nun für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank damit der Dip durchziehen kann. Die getrtrockneten Paprika ziehen dabei auch etwas Feuchtigkeit sodass sich ihr Armona besser in der Masse verteilt. Nach den paar Stunden im Kühlschrank könnt ihr euren Dip servieren und zusammen mit Gemüse oder Brot essen. Lasst es euch schmecken.
Paprika-Feta Dip

wallpaper-1019588
A Clan Called Wu – Enter The Marauders (Wu vocals over ATCQ beats) [Mixtape]
wallpaper-1019588
Für kleine Ingenieure: Eichhorn Constructor PISTENRAUPE & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Manga von 13-Jähriger wird veröffentlicht
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
Le Butcherettes: Nur nicht verstecken
wallpaper-1019588
Rosalía: Zum Jubiläum
wallpaper-1019588
YouTube schließt unwirtschaftliche Kanäle
wallpaper-1019588
Der “nicht alltägliche Wahnsinn” auf Mallorca