Pappardelle mit gebratenen Rinderstreifen, Zuckerschoten und Kirschtomaten

Pappardelle mit gebratenen Rinderstreifen, Zuckerschoten und Kirschtomaten

Pappardelle mit gebratenen Rinderstreifen, Zuckerschoten und Kirschtomaten

Heute gibt es mal wieder ein schnelles, gesundes und leckeres Pasta-Gericht.

Zutaten

500 g Pappardelle (breite Bandnudeln) – frisch, am besten von Pasta Sassella
500 g Steakhüfte vom Rind
250 g Kirschtomaten
250 g Zuckerschoten
3 Knoblauchzehen
3 Stangen Frühlingslauch
Olivenöl
Salz, Steakpfeffer
Grana Padano

Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 90 Minuten
Personen: 6
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung

Die Pappardelle kurz in Salzwasser kochen (ca. 1 Minute), abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und etwas Olivenöl hinzugeben damit die Pappardelle nicht kleben.

Die Kirschtomaten halbieren und die Zuckerschoten putzen.

Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben und den Frühlingslauch in feine Ringe schneiden.

Die Steakhüfte in Streifen schneiden und in Olivenöl scharf von allen Seiten anbraten mit Salz und Steakpfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.

Nun den Knoblauch, die Kirschtomaten und Zuckerschoten in Olivenöl kurz anschwitzen. den Frühlingslauch und die gebratenen Steakstreifen hinzufügen. Alles nochmal abschmecken und unter die Pappardelle mischen.

Mit frisch gehobelten Grana Padano garnieren.

Viel Spaß beim nachkochen wünscht
unterschrift


wallpaper-1019588
Natürliche Darmreinigung – Hausmittel und mehr
wallpaper-1019588
Neujahrsansprache 2018: Angela Merkel kritisiert die hemmungslose Geldgier der christlichen Kirchen
wallpaper-1019588
Bußgelder für Kunden illegaler Strassenverkäufer
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Riesen-Steinpilz in Mariazell
wallpaper-1019588
Patch für Adobe Flash außer der Reihe
wallpaper-1019588
Vom Säugling zum Kleinkind – Meilensteine beim Groß werden
wallpaper-1019588
Brutaler Boomerang oder: Wie sieht eure persönliche Bildschirmzeit aus?
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi Robot Vacuum für ca. 240 Euro mit Versand aus EU-Warehouse