Panchakarma – Ayurveda Fastenkur

Ein großer Irrtum, denn sehr viele Menschen machen, wenn sie Fasten mit einer Crash-Diät gleichsetzen. Auch sollte man eine Fastenkur, wie die Panchakarma - Ayurveda Fastenkur nicht zum Abnehmen (alleine) nutzen, sondern um seinen Körper, Geist und seine Seele zu reinigen. Was Panchakarma ist und wie genau eine Ayurveda Detox-Kur wirkt?

Wie ihr bereits aus vergangen Beiträgen entnehmen könnt, befasse ich mich derzeit sehr mit dem Thema Ayurveda und Yoga. Heute möchte ich euch ein paar wissenswerte Facts über Panchakarma (= Fünf Tätigkeiten) geben und wie eine ayurvedische Fastenkur funktioniert, was es dem Körper nutzt und wo man so eine Kur beispielsweise machen kann.

Warum werden wir krank?

Die meisten Erkrankungen entstehen durch eine Überlastung. Der Organismus oder auch die Psyche werden durch ständigen Stress, Umwelteinflüsse und ungesunder Ernährung überlastet - es kommt zu Übersäuerung, psychischen Problemen und zu einem Ungleichgewicht im Körper. Wir werden krank - physisch oder/und auch psychisch.

Ganzheitlich Heilen - Ayurveda und Yoga sind darauf aufgebaut und können auf natürliche Weise den Körper, den Geist und auch die Seele wieder in Balance bringen. Mit einer Panchakarma-Kur werden Erkrankungen wie Hauterkrankungen, Ungleichgewicht im Verdauungssystem, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Depressionen/Burn-Out, Migräne, schmerzende Gelenke sowie chronische Erkrankungen geheilt. Ayurveda setzt nicht nur auf Heilung, sondern auf Prävention - vorbeugend den Körper gesund erhalten, deswegen ist eine Panchakarma-Detox-Kur auch für gesunde Menschen zu empfehlen, die ihren Körper ins Lot bringen möchten.

Panchakarma Kur - die 5 Ausleitungspunkte

Panchakarma bedeutet übersetzt „Fünf Tätigkeiten", was sich auf die 5 Ausleitungspunkte bzw. Ausleitungsverfahren stützt. Bei der Kur werden über den Mund, die Nase, Haut und den Darm Giftstoffe aus dem Körper befördert. Ayurveda befasst sich unter Anderem sehr stark mit Kräutern und heilenden Pflanzen, deswegen wird bei einer Detox-Kur mit selbstgemachten Abführmitteln (Virechan) und pflanzlichen Einfläufen (Basthi) der Darm gereinigt und von Altlasten befreit.

Panchakarma – Ayurveda Fastenkur

Über Aderlässe (Raktamoksana), Brechmitteln (Vaman) und Nasenspülungen (Nasya) wird der restliche Körper entschlackt bzw. entgiftet. Neben diesen Verfahren werden auch ausleitende Dampfbäder sowie Massagen mit bestimmten Ölen vollzogen, die das „Detox-Programm" abrunden.

In dieser Phase wird auch die Ernährung angepasst (nach den Doshas, Jahreszeiten oder Krankheitsbild) sowie spielt auch Yoga eine sehr große Rolle - die Verbindung von Yoga und Ayurveda hier im Detail.

Dauer und Ablauf

Je nach Ayurveda-Arzt bzw. Therapeut, Dosha-Typ sowie Erkrankung kann die Dauer variieren. Durchschnittlich dauert eine Panchakarma-Kur zwischen 2 und 4 Wochen. Welche Ausleitunsverfahren zum Einsatz kommen, ist ebenfalls von den oben genannten Punkten abhängig.

Bei sehr schweren Erkrankungen ist eine Kur von bis zu 8 Wochen keine Seltenheit.

Panchakarma – Ayurveda Fastenkur

Was passiert bei einer Panchakarma Detox-Kur mit dem Körper?

Während der Kur wird der gesamte Organismus entgiftet, der Stoffwechsel wieder in Balance gebracht und das Immunsystem gestärkt. Durch diese Vorgänge wird die Selbstheilung in Gang gesetzt - unser Körper lernt sich selbst zu reinigen und zum Ursprung zurückzufinden.

Die 3 Phasen

  • Purva Karma = Vorbereitung auf die Reinigung
  • Panchakarma = Reinigung
  • Paschat Karma = Wiederaufbau

Wo kann man eine Panchakarma-Kur machen?

Es empfiehlt sich, nur bei Ayurveda-Ärzten oder bei erfahrenen Ayurveda-Therapeuten eine Detox-Kur zu machen. Auch gibt es spezielle Ayurveda-Yoga Retreats, die über mehrere Wochen geleitet und sich auf Panchakarma-Kuren fokussiert haben. Eine sehr schöne Einrichtung ist zum Beispiel das Ashoka Ayurveda-Yoga-Center auf Madeira - entspannen, reinigen und heilen zwischen Gleichgesinnten und das mit Blick aufs Meer. Mehr über das Programm könnt ihr hier nachlesen. Besonders jetzt gegen Jahresende bietet sich eine Panchakarma Kur an - neu, gestärkt und ohne Altlasten ins neue Jahr starten. Den Körper entgiften - von Toxinen, Chemierückständen und Medikamentenrückständen reinigen und voller Energie, geheilt und ausbalanciert den neuen Lebensweg beschreiten.

Wenn ihr mehr über das Thema Ayurveda erfahren wollt, dann kommt ab jetzt regelmäßig am Blog vorbei - eure Nina.


wallpaper-1019588
Gillbach-Hahn mit Schwarzwurzel und Möhre
wallpaper-1019588
Fronleichnamsprozession in Mariazell & Gußwerk 2018
wallpaper-1019588
Jobverlust und Kündigung – was Sie wissen sollten
wallpaper-1019588
Acht neue Songs, die du dir übers Wochenende anhören solltest
wallpaper-1019588
Adventskränzchen: Christmas Sweater Sahneplätzchen
wallpaper-1019588
Eiswein – ein edles Tröpfchen
wallpaper-1019588
Buddha – erleuchtet in der Welt
wallpaper-1019588
Meine Fabletics Erfahrungen. Leggings & Sportmode shoppen im Test