Pampers und Unicef im Kampf gegen Tetanus – Großartiger Teilerfolg

Wünsche für den guten Zweck - wir durften gestern bei vorweihnachtlicher Stimmung gemeinsam mit der Botschafterin der Aktion von Pampers für UNICEF Barbara Schöneberger, im Weihnachtsdorf der Münchner Residenz mit der Aktion „Baum der Wünsche“ ein leuchtendes Zeichen im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen setzen.

Der Nachmittag begann mit einem netten Zusammetreffen von acht Kindern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz und Barbara Schöneberger. Am Basteltisch schrieben oder malten sie ihre Wünsche auf. Die kleine Maja wünschte sich zum Beispiel Gesundheit für Ihre ganze Familie konnte aber noch nicht schreiben. Sie fragte Barbara wie sie denn jetzt ihren Wunsch zu Papier bringen könne. Barbara meinte “Lass uns doch einfach Deine Familie malen wie sie sich die Nase schneuzt und dann streichen wir das einfach durch”. Maja fand diesen Ratschlag super und legte sofort los. Mit viel Humor und großem Herz kümmerte sich Barbara Schöneberger um die kleinen Gäste.

Pampers_UNICEF_Baum_der_Wünsche_27.11._München_2Nachdem alle Kugeln fertig gebastelt waren ging es raus auf den Weihnachtsmarkt. Nach dem Schmücken des Baums gab es für Groß und Klein noch einmal etwas zu Staunen: Aktionsbotschafterin Barbara Schöneberger brachte alle Lichter am „Baum der Wünsche“ von Pampers für UNICEF zum Leuchten. „Mir hat der Tag heute sehr viel Spaß gemacht. Es war toll zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder am Werk waren und welchen großartigen Erfolg wir mit dem Spendenmechanismus „1 Wunsch = 1 lebensrettenden Impfdosis*“ bereits erreichen konnten. Wir sind damit unserem Ziel, Tetanus bei Neugeborenen weltweit zu besiegen, wieder ein Stückchen näher gekommen“, erzählt Barbara Schöneberger.

Pampers_UNICEF_Baum_der_Wünsche_27.11._München_5Mit der Aktion „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis*“ unterstützt Pampers UNICEF dabei, Tetanus bei Neugeborenen weltweit zu besiegen. Seit sieben Jahren besteht die erfolgreiche Zusammenarbeit von Pampers und dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen. Zehn Länder (Ghana, Myanmar, Uganda, Liberia, Guinea Bissau, Timor Leste, Burkina Faso, Senegal, Tansania und Kamerun) haben den Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen seit dem Beginn der Partnerschaft bereits gewonnen. Aber natürlich gibt es weiterhin viel zu tun: Immer noch sind unzählige Mütter und ihre Babys in dreißig der ärmsten Länder der Welt von Tetanus bedroht.

Pampers_UNICEF_Baum_der_Wünsche_27.11._München_3Die Besucher des Weihnachtsdorfes in der Residenz haben noch bis zum 22. Dezember 2013 die Möglichkeit den Baum zu bewundern und ebenfalls mit einem persönlichen Wunsch eine Spende auszulösen.

Ein wahnsinnig toller Zwischenstand: 6.056 Wünsche wurden gesammelt – und anlässlich des 40. Jubiläums in diesem Jahr, vervielfachte Pampers die Summe um das Vierzigfache auf den Gegenwert von 242.240 Tetanus-Impfdosen.

Pampers_UNICEF_Baum_der_Wünsche_27.11._München_6

Ob mit dem Kauf einer Aktionspackung mit UNICEF-Logo oder verschiedener digitaler Spendenmöglichkeiten unter www.pampers.de/unicef und www.facebook.com/PampersDeutschland – es gibt viele Wege, Pampers und UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen zu unterstützen. Die Aktion von Pampers und UNICEF läuft noch bis 31. Dezember 2013.

Wir würden uns sehr freuen wenn möglichst viele schwangerinmeinerstadt.de-User diese tolle Aktion mitunterstützen.

Vielen Dank Euch allen!


wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Moers: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Moers: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Salzgitter: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Salzgitter: Top 5 Berater:innen