PAMK...oder süsse Erinnerungen an die Kindheit! Teil 1

PAMK...oder süsse Erinnerungen an die Kindheit! Teil 1Auch ich habe mich am Wochenende mit Rührgerät gewappnet in die Küche meiner Mama gewagt und mit ihr zusammen süße Kleinigkeiten für Post aus meiner Küche gezaubert. Unsere wunderbaren Damen von der Post Clara, Jeanny und Rike haben sich mal wieder ein ganz wunderbares Thema einfallen lassen...Kindheitserinnerungen. Ach, herrlich war das zusammen zu rühren, zu klönen und den Geruch aus der Kindheit in der Nase zu haben. Solche Momente bleiben im Herzen. Lieben Dank, Mami für diesen süßen bezaubernden Sonntag. Und so konnte ich für meinen lieben Tauschpartner Björn von Herzfutter drei meiner Lieblingskuchen aus der Kindheit aus dem Backofen holen...einmal Pippi Langstrumpf - Kuchen, bitte! Wie habe ich den geliebt. Zum ersten Mal bei meiner Tante in Schweden probiert und für immer verliebt. Unsere Mama musste den zu allen Festlichkeiten backen. Am liebsten noch warm auf die Hand und mit ganz viel bunten Zuckerstreusel. Oder ein Stück Blitzsandtorte auf die Hand bei Oma mit Nutella bestrichen...himmlisch auf der Picknickdecke im Garten unterm Busch die Zeit vergessen...und der Käsekuchen meiner Mama immer wieder ein Gedicht. Ins Paket wollte ich dann auch noch Puffreisschokolade zaubern, die mir aber durch die Sahne mehr zu Puffreiskaramel geschmolzen war. Lieber Björn, ich hoffe es schmeckt dir trotzdem. Und hier gibt es jetzt schon mal das Rezept zum Pippi Langstrumpfkuchen...mhhh...
PAMK...oder süsse Erinnerungen an die Kindheit! Teil 1PAMK...oder süsse Erinnerungen an die Kindheit! Teil 1
Pippi Langstrumpf - Kuchen 
500g Mehl300 g Margarine oder Butter 4 Eier1/4 l Milch1 Päckchen Backpulver180 g Zucker1 Päckchen Vanillezucker2 EL Kakao
Die Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Ein Backblech einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen. Den Teig gleichmäßig auf dem Blech verteilen und im Backofen bei 180°C Elektro oder 160° Umluft ca. 25-35 min. backen.Für den Schokoladenguss 8 EL Butter oder Margarine flüssig erhitzen. 420g Puderzucker mit 2 EL Kakao mischen und in die flüssige Butter langsam einrieseln lassen. Wichtig ist, solange zu rühren bis alles zu einer gleichmäßigen homogenen Masse geworden ist. Dann sofort auf den abgekühlten Kuchen verteilen (Vorsicht! Wird schnell trocken!) und mit bunten Zuckerstreuseln verzieren. Fertig! und himmlisch noch warm auf die Hand...

PAMK...oder süsse Erinnerungen an die Kindheit! Teil 1PAMK...oder süsse Erinnerungen an die Kindheit! Teil 1PAMK...oder süsse Erinnerungen an die Kindheit! Teil 1

Und was mir der liebe Björn von Herzfutter ins PAMK-Paket gepackt hat, zeige ich euch später noch. Soviel sei verraten, ich bin jetzt noch eifrig am Naschen...;)...und ihr? Übrigens weitere süße Kindheitserinnerungen gibt es gesammelt auf dem PAMK-Pinterestboard. Na, dann fröhliches Nachbacken und bis später... (images by frauheuberg 2013)


wallpaper-1019588
Es geht nicht um Schuld, es geht um Verantwortung
wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Herbst- & Winter-Special!
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Tag des Bagels – National Bagel Day in den USA
wallpaper-1019588
Ofenkürbis mit Chili, Mandeln und Feta
wallpaper-1019588
SPD fordert höheres Kindergeld, damit sich die Migration in Deutschland wohler fühlt
wallpaper-1019588
Fuse: Memoirs of the Hunter Girl – Film läuft auf dem AKIBA PASS Festival 2020
wallpaper-1019588
YouTube Kids – Dank COPPA bald die einzige App (Einschätzung und persönliche Meinung)