Palmfarn Pflege – Alles zu Standort, Gießen, Düngen uvm.

Palmfarn Pflege - eigentlich nicht sonderlich kompliziert, wenn Sie die richtigen Schritte kennen.

Die Palmfarn Pflege ist nicht sonderlich kompliziert. Immerhin gibt es Palmfarne (Cycadales) gibt es schon seit Millionen von Jahren. Genau wie Farne, Moose, Schachtelhalme und Bärlapp wuchsen sie auf dem Urkontinent Pangäa und waren weit verbreitet. Palmfarne wurden in Deutschland und in der Arktis nachgewiesen. Doch der Palmfarn ist weder ein Farn, noch eine Palme. Es handelt sich vielmehr um einen “stammbildenden Farn”, der sehr langsam wächst. Er bildet alle 1-3 Jahre einen neuen Blattkranz mit bis zu 2 Meter langen gefiederten Blättern.

Man sollte wissen, dass alle Teile der Pflanze beim Verzehr giftig sind. Hier erfahren Sie alles wichtige zur Palmfarn Pflege.

Palmfarn Standort

Die Palmfarn Pflege empfiehlt einen hellen und halbschattigen Standort ohne direkte Sonne. Palmfarn benötigt eine konstante Helligkeit, damit sich die Palmwedel gleichmäßig ausrichten. Im Sommer ist ein regengeschützter Standort im Freien am besten. Obwohl der Palmfarn kurzzeitigen Frost verträgt, sollte er im Winter bei 15-18 Grad und einer guten Belüftung ohne Zugluft im Haus stehen. Allgemein sollte er ab September in sein Winterquartier ziehen.

Palmfarn Gießen

Bestenfalls wird der Ballen im Sommer komplett durchfeuchtet und anschließend in Ruhe gelassen, bis er getrocknet ist. Im Winter reicht ein regelmäßiges Besprühen, was sich grundsätzlich auch in eher warmen und trockenen Räumen empfiehlt.

Palmfarn Düngen

Zur Palmfarn Pflege empfiehlt es sich, die Pflanze wöchentlich schwach mit organischem Dünger zu versorgen. Im Freiland kann der Pflanztopf mit Rinderdung, auch in getrockneter Art, bedeckt werden.

Wie faszinierend ein Palmfarn sein kann, zeigt dieser Zeitraffer über 25 Tage.

Palmfarn Umtopfen

Palmfarne wachsen sehr langsam. Erst, wenn die Wurzeln aus dem Topf herausschauen, sollten Sie die Pflanze umtopfen. Dies ist normalerweise alle drei bis fünf Jahre der Fall, wobei das Frühjahr der optimale Zeitpunkt dafür ist. Verwenden Sie für die Palmfarn Pflege ein sandiges und humoses Substrat, das durch Tongranulat oder Lavasplitt gut entwässert wird. Abgestorbene Wurzeln werden mit einem scharfen und desinfizierten Messer abgeschnitten. Nach dem Umtopfen verträgt der Palmfarn keine direkte Sonneneinstrahlung, bis er sich an das neue Substrat gewöhnt hat, was etwa zwei bis drei Wochen dauert.

Palmfarn Vermehren

Die Vermehrung ist überaus schwierig und erfolgt in der Regel durch Samen. Die Bodentemperatur sollte dabei zwischen 30 und 35 Grad liegen und eine konstante Luftfeuchtigkeit von 80 Prozent haben. Es kann mehrere Monate dauern, bis die Pflanze erstmals keimt.

Palmfarn Krankheiten und Schädligne

Palmfarne sind nicht anfällig für Krankheiten. Als Zimmerpflanzen haben sie ab und zu mit Woll- und Schmierläusen zu kämpfen oder werden von Spinnmilben befallen. Färben sich die Blattspitzen braun, ist entweder die Luftfeuchtigkeit zu gering oder die Pflanze steht zu nah an der Wand. Ein Standortwechsel schafft hier Abhilfe. Eine Gelbfärbung der Palmwedel liegt normalerweise an zu viel Wasser, zu kalkhaltigem Wasser oder einem Nährstoffmangel.

Palmfarn Schneiden

Von einem Rückschnitt des Palmfarns raten Experten dringend ab. Aus dem kahlen Stamm treibt die Pflanze sehr schlecht wieder aus. Weil der Palmfarn so langsam wächst, wirkt die Pflanze entstellt. Lediglich die unteren, abgestorbenen Blätter sollten regelmäßig entfernt werden.

Palmfarn Besonderheiten

Die weiblichen und die männlichen Fortpflanzungsorgane befinden sich bei Cycadeen auf verschiedenen Pflanzen. Die männlichen Pflanzen bilden zapfenartige Sporenstände, die weiblichen Palmfarne tragen die Geschlechtsorgane wie ein Farn auf oder unter den Blättern. Palmfarne zählen zu den Nacktsamern.

Es gibt über 300 Arten, doch im Wesentlichen werden Palmfarne in drei Gattungen unterteilt: Cycadaceae, Zamiaceae und Strangeriaceae. Als Zimmerpflanze ist die Cycas revoluta (Japanischer Palmfarn, Japanische Sagopalme) am weitesten verbreitet.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte