PAGisback - Rain

PAGisback - Rain
Ursprünglich Anfang der 70er Jahre von Paul Hengst unter dem Namen "Paul Anderson Group" gegründet, machte sich PAG mit zahlreichen Auftritten im Großraum Köln als Live-Act einen Namen. Nach mehreren Umbesetzungen stießen Mitte der 70er die heutigen Bandmitglieder Gramm und Ortmann zu der Rocktruppe. Anfang der 80er führten berufliche Gründe zum vorläufigen Ende der Band. Das Duo Gramm/Hengst, inzwischen beste Freunde, blieb der Musikszene mit kleineren Auftritten erhalten. Ende 2005 wurde der Trieb, wieder richtig abzurocken, so groß, dass eine Wiedervereinigung der Band anstand. Der frühere Drummer der Band, Olaf Ortmann, wurde angesprochen und stieg sofort mit ein. Damitwar die Wiedergeburt unter dem Namen PAGisback!Schnell wurde ein Programm mit eigenen und neu arrangierten Rocktiteln eingeprobt. Inzwischen war auch Frank Vollberg als Bassist zu PAGisback! gestoßen. Vollberg kam von der Bonner Band "Travellin' Man", bei der auch Hengst rund ein Jahr als Sänger mitwirkte und diverse Auftritte hinlegte. Im März 2006 fand der erste Auftritt von PAGisback! statt.Es folgten mehrere Auftritte in ganz Deutschland, u.a. auch in Frankfurt/Darmstadt und im Sauerland. Für Werner Pauly, der einige Zeit als 2. Gitarrist dabei war, schloss sich Anfang 2008 der Gitarrist Patrick Pütz der Rockformation an und ergänzte diese bis Mitte 2010 perfekt.

Im April 2009 stieg Frank V. aus und Achim Arnold spielte Bass bis Ende 2011. Seitdem hat Paul Hengst den Part übernommen. Von März-Mai 2013 spielte ihn Wolfgang Himmelmann. Danach hat ihn Paul Hengst wieder übernommen und Eric Bosen ist als neuer, zusätzlicher Gitarrist eingestiegen. Mit ihm sind wieder 2-stimmige Solis und 3-stimmiger Gesang angesagt. Im März 2014 kam Dirk Opsoelder als neuer Bassist zur Band, die damit wieder aus 5 Mitgliedern besteht.