Outfit: Festival Part. 3

Outfit: Festival Part. 3
Meine lieben hier kommt das dritte Outfit meiner Festival Serie. Dieses mal mit einem langen Rock mit hohem Bund. Dazu trage ich meinen derzeitigen Favourite....den Rucksack mit Franse. Lange habe ich mit dieser etwas teureren Variante von Rebecca Minkoff liebgeäugelt, bis ich diesen dann bei H&M entdeckte. Da gerade Glamour Shopping Week war, habe ich sogar noch 25% gespart und er musste einfach sofort mit nach Hause. So ein Rucksack, der nicht allzu groß ist, ist genau das richtige für Festivals. Er stört nicht unnötig und das wichtigste passt hinein. 
Ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich freue meien  Birkis diesen Sommer wieder zu tragen. Es sind definitiv die bequemsten Schuhe die ich je getragen habe und optisch sind sie ach ein kleiner Eye-Catcher. Für die einen wahrscheinlich ehr im negativen Sinne aber trotzdem ist und bleiben sie bequem! Birkis und viele andere tolle Sandalen (ich könnte sie alle kaufen) findet ihr hier auf der Seite von trendfabrik. Reinschauen lohnt sich definitiv *.* Birkis sind für das Festival genau das richtige, wenn man am morgen aus seinem Zelt krabbelt und einfach nur hineinschlüpfen kann. Ein Traum sag ich euch :)
Ich wünsche allen einen sonnigen DonnerstagI was wearing
Rock: Zara (similar here)Top: Zara (similar here)Hut: H&M Schuhe: Birkenstock (here)Rucksack: H&M (here) Bluse: H&M (here)



Outfit: Festival Part. 3
Outfit: Festival Part. 3
Outfit: Festival Part. 3
Outfit: Festival Part. 3
Outfit: Festival Part. 3
Outfit: Festival Part. 3
Outfit: Festival Part. 3

wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch Active – Smartwatch mit Blutdruckmessung (vielleicht)
wallpaper-1019588
NEWS: Viva con Agua und FKP Scorpio vermelden Spendenrekord
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Anzeige – Craft Hydro Jacket Regenjacke
wallpaper-1019588
Aprikosen-Marzipan-Stollen mit Pistazien
wallpaper-1019588
Leather Pants Outfit
wallpaper-1019588
Traum und Realität im Emmental