Out Of The Woods Festival 2017: Das Line Up

Harvest-of-Art-(c)-pressplay

Out Of The Woods Festival 2017: Das Line Up

Heuer findet das Indie-Festival von 20.-22. Juli in der Ottakringer Arena in Wiesen statt – und das erst zum zweiten Mal überhaupt. Nach einer unglaublich starken Premiere im vergangenen Jahr melden sich die Veranstaltungsorganisatoren von Arcardia Live zurück, mit einem Line-Up, das Vorfreude weckt.

Zwar noch nicht ausverkauft aber sehr gefragt: die angenehme, einzigartige Atmosphäre, für die das Festival bereits bekannt ist, und das vielversprechende Line-Up ziehen zahlreiche Musikfans nach Wiesen. Das Out of the Woods bleibt – anders als einige anderen Österreichischen Festivals – seiner Line ganz klar treu: mit Bands wie Alt-J, Feist, Pheonix, Foals oder Milky Chance sind einige der größten und erfolgreichsten Indie-Acts unserer Zeit mit von der Partie. Mit einigen wenigen Ausnahmen, die hauptsächlich in Richtung Hip Hop gehen, spielen auch heuer fast ausschließlich Indie- und Alternative Bands oder Singersongwriter.

Viele Slots im Zeitplan wurden, wie auch im letzten Jahr, vor allem an Österreichische und weniger bekannte Künstler vergeben, was die musikalische Qualität aber keinesfalls mindert. Bands wie die Nihils oder Farewell Dear Ghost – beide aus Österreich – haben bereits in der Vergangenheit gezeigt, dass auch die heimische Indie-Szene einiges zu bieten hat. Mit den internationalen Newcombern Rat Boy, Hunger oder Marlon Williams wird die Möglichkeit geboten, einigen noch unbekannten Musikern beim Durchstarten zuzusehen und deren Musik für sich zu entdecken. Ein weiteres Highlight ist natürlich das Comeback der Kanadierin Feist, die mit neuem Album, am Samstagabend als Headliner, endlich wieder in Österreich spielt.

Auch das außergewöhnliche Festivalgelände dient als perfekter Lockvogel für zahlreiche Musikliebhaber, denn selbst für diejenigen, denen das Festivalcamping und die dazugehörigen Unannehmlichkeiten sonst eher ein Dorn im Auge sind, verspricht das Out of the Woods ein tolles Erlebnis zu werden. Anders als viele anderen Festivals in Österreich, ist dieses vor allem für ein enorm hohes Gemütlichkeitslevel und eine durchgehend angenehme, äußerst entspannte Stimmung bekannt. Umringt von grünen Wäldern, abgeschirmt von der Außenwelt, vermittelt das Gelände das Gefühl, in eine andere Welt einzutauchen, welches sich von Beginn an auf die Besucher überträgt.

Das Out of the Woods bekommt heuer die Möglichkeit zu beweisen, dass es mit den anderen großen Festivals Österreichs mithalten kann und Potenzial hat, über viele Jahre hinweg zu bestehen – denn einerseits versprüht dieses Festival einen ganz eigenen Charme, mit dem es einen sogar schon vor Beginn verzaubert, andererseits glänzt es Line-Up technisch mit dem Hochkarätigsten, was die alternative Musikszene derzeit zu bieten hat. Für alle hardcore Indie-Fans oder auch für diejenigen, die sich spontan dazu entschließen wollen, sich dieses neuartige, besondere Festival aus nächster Nähe anzuschauen: Festivalpässe, sowie die einzelnen Tagestickets sind noch zu haben!

Text: Alica Ouschan


Wann und Wo:

20. bis 22. Juli 2017 in der Ottakringer Arena in Wiesen/Burgenland

Festivalgelände, Schöllingstraße, 7203 Wiesen

Out Of The Woods-Homepage


Line Up:

1

2

ALT-J | FEIST | PHOENIX | BENJAMIN CLEMENTINE | FOALS | METRONOMY | MILKY CHANCE | SOHN | THE STRUMBELLAS | ALICE MERTON | CELEBRATION | CIGARETTES AFTER SEX | CONNER YOUNGBLOOD | DRANGSAL | FAREWELL DEAR GHOST | FIL BO RIVA | GIANT ROOKS | HUNGER | KENSINGTON | LEA SANTEE | MARLON WILLIAMS | NIHILS | PALASTIC | RAT BOY | SCHMIEDS PULS | TENDER | THE AMAZONS | TOMMY CASH

Alle Details zum Line Up gibt es hier


Anreise:

Auto aus Wien:
A2
Knoten Wr. Neustadt Richtung Eisenstadt (Mattersburger Schnellstraße S4)
Abfahrt Bad Sauerbrunn
Wiener Neustädter Straße / Mattersburger Landstraße L219
nach ca. 3 km rechts i.d. Wiesener Ast (L222)
nach 1,6 km links Schöllingstraße / Güterweg Wiesen Grenzweg

Auto aus Graz:
A2
Knoten Wr. Neustadt Richtung Eisenstadt (Mattersburger Schnellstraße S4)
Abfahrt Bad Sauerbrunn
Wiener Neustädter Straße / Mattersburger Landstraße L219
nach ca. 3 km rechts i.d. Wiesener Ast (L222)
nach 1,6 km links Schöllingstraße / Güterweg Wiesen Grenzweg

Auto aus Linz:
 A1 Richtung St. Pölten
Knoten Steinhäusl
A21 Richtung Graz
Anschlussstelle Mödling/SCS
A2 Richtung Graz
Knoten Wr. Neustadt Richtung Eisenstadt (Mattersburger Schnellstraße S4)
Abfahrt Bad Sauerbrunn
Wiener Neustädter Straße / Mattersburger Landstraße L219
nach ca. 3 km rechts i.d. Wiesener Ast (L222)
nach 1,6 km links Schöllingstraße / Güterweg Wiesen Grenzweg

Abfahrtsort: Wien Südbahnhof oder Wien Meidling – Am besten man schnappt sich am Wiener Südbahnhof oder in Wien/Meidling einen der Intercitys mit nächstem Stopp in Wr. Neustadt Hauptbahnhof. Die aktuellen Abfahrtszeiten der InterCity-Zügen findet ihr auf der ÖBB-Homepage

Umsteigen: Wiener Neustadt Hauptbahnhof –
Ca. 30 Minuten später ist man am Hauptbahnhof Wiener Neustadt. Am Bahnsteig 21 (siehe bitte aktuellen Fahrplan!) wartet bereits der Anschlußzug, Regionalzug Richtung Sopron bzw. Mattersburg, Szombathely

Ziel: Wiesen/Sigleß – Nach den Haltestellen „Katzelsdorf“, „Neudörfl“ und „Bad Sauerbrunn“ in „Wiesen/Sigless“ aussteigen.
Am Tag der Veranstaltung fährt vom Bahnhof weg, ein Shuttle-Bus seine Runden, der Euch direkt zum Festgelände bringt. Auch einen Tag nach der Veranstaltung geht es wieder auf den Bahnhof zurück.

Tickets

Festivalpass: € 109 – 129, Tagesticket: € 59-69 // Alle weiteren Tickets und Preise findet ihr hier


avatar

Autor

pressplay redaktion
 
&post;

wallpaper-1019588
Apfel-Kürbis Milchreis
wallpaper-1019588
Das iPhone – Mehr als nur Kultstatus
wallpaper-1019588
Orly LaLa Land Mini Kit Nagellack
wallpaper-1019588
DIY Skyline Teelichtglas + hallo Winterzeit
wallpaper-1019588
‚GoVeggie Fine Cooking‘ – Kochen mit tollen TeilnehmerInnen
wallpaper-1019588
Tja Freunde,jetzt wissen wir es! Ich hoffe dass jetzt jed...
wallpaper-1019588
Abnehmen mit Magnesium: Der Geheimtipp für den Stoffwechsel
wallpaper-1019588
Unser Wochenende in Bildern 23./ 24. September 2017