Ostseebad träumt jetzt vom Kulturpalast im Meer

Kühlungsborn  – “Die Zeit für Projekt im Meer ist endlich reif”, sagt Albrecht Kurbjuhn. Die Idee für den “Seestern” vor Nienhagen ist Wasser auf seine Mühlen: 2002 legte der Hotelier und Visionär erstmals Entwürfe für ein Wellness-Hotel in der Ostsee vor Kühlungsborn vor. Nun will er sie neu beleben: “Die Planungen für den ,Seestern’ zeigen doch, dass touristische Infrastruktur im Wasser der richtige Weg ist”, sagt Kurbjuhn. Von der Idee eines Wellness-Hotels will sich Kurbjuhn aber verabschieden: “Vielleicht sollten wir auf Kultur setzen.” Er träumt von einem Kulturpalast im Meer. “Das würde auch eine internationale Klientel nach Kühlungsborn locken”, glaubt er.

Quelle: OZ

Ostseebad träumt jetzt vom Kulturpalast im Meer

In Kühlungsborn soll ein Hotel im Meer entstehen. Foto: OZ



wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte