Österreichische Finanzmarktaufsicht warnt vor Münzberg & Partner

Die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) kann gemäß § 92 Abs. 11 1. Satz Wertpapieraufsichtsgesetz 2007 (WAG 2007) durch Kundmachung im Internet, Abdruck im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung" oder in einer Zeitung mit Verbreitung im gesamten Bundesgebiet die Öffentlichkeit informieren, dass eine namentlich genannte natürliche oder juristische Person zur Vornahme bestimmter Wertpapierdienstleistungsgeschäfte (§ 3 Abs. 2 Z 1 bis 4 WAG 2007) nicht berechtigt ist, sofern diese Person dazu Anlass gegeben hat und eine Information der Öffentlichkeit erforderlich und im Hinblick auf mögliche Nachteile des Betroffenen verhältnismäßig ist.  Mit Bekanntmachung im Amtsblatt zur Wiener Zeitung vom 10. Oktober 2012 teilt die FMA daher mit, dass die Münzberg & Partnermit angeblichem Sitz in
Habsburgergasse 10
1010 Wien
Tel.: 0043 (0) 720 98 51 00
Fax: 0043 1 25 33 03 38 545
Email: info(at)muenzberg-partner.at
Internet: www.muenzberg-partner.at nicht berechtigt ist, konzessionspflichtige Wertpapierdienstleistungen in Österreich zu erbringen. Es ist dem Anbieter daher die gewerbliche Anlageberatung in Bezug auf Finanzinstrumente (§ 3 Abs. 2 Z 1 WAG 2007) nicht gestattet.

wallpaper-1019588
Die VELOBerlin in neuer Kulisse
wallpaper-1019588
Cold Case – Spurlos. Ein neuer Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser
wallpaper-1019588
Mariazellerbahn: Neues Kombiangebot „Ein Tag Glück“ mit Naturpark Ötscher-Tormäuer
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
Heilige Lilien brauchen Quellwasser
wallpaper-1019588
Sony führt Download-Funktion für PS Now ein
wallpaper-1019588
Kavanaugh-Showdown: Trump pöbelt jetzt gegen angebliches Sex-Opfer
wallpaper-1019588
Staats- & Europameister Markus Pekoll beim Downhill Race auf den BikeAlps | Bürgeralpe Mariazell