Ostern

Ostern

Ostern, Foto Heinz Scheel

Ostern steht vor der Tür. Fasten- und Passionszeit enden. Der Hase verteilt bunte Eier und süße Leckereien. Unser Dichterfürst Goethe preist seinen Osterspaziergang. In Kirchen werden Kreuzigung und Auferstehung von Jesus Christus gefeiert. Die Natur lockt mit arbeitsfreien Tagen nach draußen. Die Ostermarsch-Bewegung lädt zu bunten Demonstrationen auf die Straße ein.

Wer keine Ostereier suchen möchte, kein Fan von Goethes Versen ist, der genießt vielleicht mit blinzelnden Eidechsen die angenehm wärmenden Sonnenstrahlen des erblühenden Frühlings, um Abstand vom rastlosen Getriebe, von Stress und Hektik des Alltags zu gewinnen.

>>Pause? Muße? Ferien? Erholung? Genießen? Geht das ohne „schlechtes Gewissen“? Leistung gilt als cool. Und die Aktien von Burnout-Syndromen stehen hoch im Kurs.<<

>>Die Welt im 21. Jahrhundert ist schnell, anstrengend, unberechenbar – und führt bei Millionen Deutschen zum Burnout. Hinter der modernen Epidemie verbirgt sich sehr oft eine handfeste Depression.<< So beginnt ein Artikel im Spiegel mit der Schlagzeile „Volk der Erschöpften“.

>>Was tun?<<

>>Sehet hin auf die Vögel des Himmels, dass sie nicht säen noch ernten noch in Scheunen sammeln. Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen. Sie mühen sich nicht, auch spinnen sie nicht.<<

So steht es im Evangelium nach Matthäus. Jesus selbst beherzigte diese Maxime radikal. Er hängte seinen Job als Zimmermann an den Nagel. Und er fand Nachahmer, Gleichgesinnte, Schüler, die seinen Ruf hörten, ihm folgten und auf gesellschaftlichen Status verzichteten. Die Jünger gaben Arbeit und Familie auf.

Dass es vergeblich ist, sich von früh bis spät abzumühen und am Brot der Sorgen zu nagen, erkannte bereits früh ein bedeutender Machthaber aus dem Nahen Osten, König Salomo. Er ist einen Schritt weiter gegangen als die weltlichen Herren aus Fernost und betont in einem seiner Psalmen: >>Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf.<< Zitat aus „Vom Tanz des Werdens

>>Gibt es Menschen, die diesem Ruf folgen und offen sind für Genuss und den Jungbrunnen der Lebensfreude durch Meditation und Meer?<<

>>Ja. Sie treffen sich in einer Woche im Holthof an der Ostsee zu einem Seminar der besonderen Art.<<

Hier geht es zu Blätter aufgelesen Nr. 083.



wallpaper-1019588
In 15 Minuten zum eigenen C++ Programm auf dem Raspberry Pi Zero W – Teil 1
wallpaper-1019588
Homosexualität / Matthias Matussek interviewt homophoben Bruder im Geiste
wallpaper-1019588
Red Sea Ain Sokhna Classic 2018
wallpaper-1019588
helfen
wallpaper-1019588
Noch eine Explosionsbox
wallpaper-1019588
Euer Lieblingsrezept zur Grillsaison: Orientalischer Couscous Salat – glutenfrei, mit Hirse
wallpaper-1019588
Motéma Music (NY) veröffentlicht viertes Album „Listen to the Music“ des Projekts Playing for Change // Albumtrailer + 4 Videos + full Album stream
wallpaper-1019588
Filmconfect Anime veröffentlicht Trailer zu DANGANRONPA 3 Future Arc Vol. 1