oster-sonntagssus-schoko-vanille-cupcakes

Huhu ihr Lieben,

Heute war endlich wieder ein Sonntagssüßer Nachmittag angesagt.

Wir haben das Haus voller Oster- und Geburtstagsbesuch (Montag war Geburtstag!) und ich habe heute für alle Cupcakes gebacken. Die haben den Tag jedoch nicht überstanden ;-)

Das Wetter war schön und wir waren viel draussen.

Die Fotos sind heute von meiner Schwester Julia

www.julia-woehlert.de

oster-sonntagssus-schoko-vanille-cupcakes

Hier das Rezept:

Für 12 große Cupcakes

Rührteig:
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 1 Pr. Salz
  • 6 Eier (Größe M)
  • 350 g Weizenmehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 4 EL Kakaopulver
  • 1 EL Milch
Vanille-Buttercreme:
  • 1 Pck. Puddingpulver Vanille-Geschmack
  • 100 g Zucker
  • 500 ml Milch
  • 250 g weiche Butter
  • 1 halben Becher Schlagsahne
  1. Als erstes habe ich den Pudding gekocht. Aus Puddingpulver, 100 g Zucker und Milch nach Packungsanleitung einen Pudding zubereiten. Den Pudding erkalten lassen (nicht kalt stellen) und dabei gelegentlich durchrühren damit sich keine Haut bildet.
  2. Den Backofen auf 180° C vorheizen, Umluft 160° C auch vorheizen.
  3. Muffin-Blechmulden (12er) einfetten oder Papierförmchen nehmen. Die weisse Schokolade grob zerhacken, in eine kleine Metallschüssel geben und mit der Milch im Wasserbad schmelzen.Die Masse etwas abkühlen lassen. Mehl und Backpulver mischen.
  4. Die Eier mit der Sahne, Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker, Bourbon Vanille-Back verrühren. Die Mehlmischung zügig zugeben und unterrühren. Die leicht erkaltete Schokomasse hinzugeben und nochmal kräftig durchmixen.
    Den Teig in die Förmchen/ das Muffinblech füllen.Die Muffins im Ofen (Mitte) 20 bis 25 min. backen (Garprobe machen), danach Muffins in dem Blech/ Auf dem Rost etwas abkühlen lassen und anschließend aus der Form nehmen.
  5. Weiche Butter mit dem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren und den erkalteten Pudding esslöffelweise darunter rühren, dabei darauf achten, dass Butter und Pudding Zimmertemperatur haben, da die Buttercreme sonst gerinnt.
  6. Dann die Creme mit Spritztülle vorsichtig auf die Törtchen geben und mit Schokoraspel dekorieren.
Aber nun noch kurz die Idee die hinter "Sonntagssüss" steht:

Diese tolle Aktion bei der wir jetzt schon ein paar Mal mitgebacken haben, wurde von Fräulein Text, Julie von mat & mi und Katrin von lingonsmak ins Leben gerufen. Es haben sich schon eine Menge Blogger angeschlossen und backen und erfinden nun jeden Sonntag drauf los. Auf ihrem Board bei Pinterest kann man die kleinen und großen Köstlichkeiten der vergangenen Sonntage bewundern, die einzelnen Blogs aufsuchen und so viele Süße Sachen sehen, die man nachbacken möchte um dann den Sonntag-Nachmittag mit seinen lieben beim Kaffeeklatsch zu verbringen.

„Weil wir finden, dass sich das süße Leben lohnt! Deshalb bitten wir zu Tisch: Wir möchten die Menschen dazu animieren, sich sonntags zum Kuchengenuss zu versammeln, einen Moment - und sei er noch so klitzeklein - bewusst zu genießen, die Süße aufzugabeln und das Saure außen vor zu lassen. Vielleicht führt der Sonntagskuchen auch lang nicht mehr gesehene Gesichter, Freunde und Familie für eine Stunde zusammen, und mausert sich so zu einem Glücksklecks der Woche, auf den es sich schon am Montag zu freuen lohnt."

wallpaper-1019588
Wir wollen uns keine Grenzen setzen – Cinemagraph im Interview
wallpaper-1019588
Familienfest am Bahnhof Mariazell – Fotobericht
wallpaper-1019588
Wichtigkeit oder Überfluss des Motivationsschreibes
wallpaper-1019588
Richter schließt Untersuchung wegen Steuervergehen der Cursach-Gruppe ab
wallpaper-1019588
Ostern, Musik und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Für den guten Zweck
wallpaper-1019588
Tag 82 …
wallpaper-1019588
Tag 83 …