Orkan an Rosenmontag – Müssen die Umzüge abgesagt werden?

Am kommenden Montag findet in den Karnevalshochburgen die jährlichen Rosenmontagsumzüge statt. Oder doch nicht? Es gibt eine Wetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes, der für Montag Orkan ankündigt.

Die Prognosen des Wetterdienstes zeigten bisher einen Sturmverlauf, welcher mit Windböen von mehr als Stufe 9 über den Westen von Deutschland hinweg fegen würde. Nach dem Sicherheitskonzept des Düsseldorfer Karnevals würde jedoch ab Windstärke 8 eine Absage der Umzüge erfolgen, da die Verletzungsgefahr durch Äste, Ziegel und andere Gegenstände zu groß wäre.

Wann gibt es die Entscheidung?

Eine genaue Entscheidung wird frühestens am Sonntag mittag gefällt werden können. Auch in Bonn will man den Wetterverlauf abwarten. In Köln hingegen werden die Umzüge aller Wahrscheinlichkeit stattfinden.

Was genau sagt der Wetterdienst?

Der Deutsche Wetterdienst erwartet für Montagmittag die stärksten Sturmböen. Also genau zu der Zeit, wenn die Karnevalsumzüge starten. Bereits am Morgen soll länger anhaltender Regen einsetzen.

Gab es schon einmal eine Absage der Rosenmontagsumzüge?

Ja, so etwas gab es bereits einmal. Im Jahr 1990 mussten die Umzüge in Bonn, Siegburg, Lohmar und Düsseldorf abgesagt werden. In Lohmar wurde der Rosenmontagsumzug dann am 1. Mai und in Siegburg am 20. Mai 1990 nachgeholt.


wallpaper-1019588
Heimatnah: auf dem alten Postweg bei Katzenelnbogen
wallpaper-1019588
Die wachsende Popularität von Solar-Balkonkraftwerken
wallpaper-1019588
Am Ende des Weges: Reihe endet mit dem nächsten Band
wallpaper-1019588
Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt: Konkreter Starttermin der dritten Staffel bekannt + Promo-Video