Oreo Choco Cheese Cupcakes


IMG_9833

Bevor ich euch hier auf mein kleines Rezept los lasse, dass Ăźbrigens aus der Lecker Baker stammt, muss ich sagen das ich nicht so wirklich ein Käsekuchenfan bin. Bis jetzt gab es nicht viele Kuchen aus gebackenem Quark die mich Ăźberzeugen konnten. Aus diesem Grund will ich jetzt einmal neues Terrain erschlieĂŸen und mich mit dieser Schokovariante an die Sache heran wagen. Eigentlich ist die liebe Julia von Julia’s Sweet Bakery schuld, dass ich jetzt Minikäsekuchen backe ;-). Sie hat ein sĂźĂŸes Cheesecake Event gestartet wo ich einfach nicht dran vorbei kam. Das tolle an dem Rezept ist schon mal das es wirklich sehr einfach ist und das Oreokekse hinein kommen.

  • Anzahl: ca. 12 StĂźck
  • GrĂśĂŸe: ∅ 5 cm
  • Backzeit: 25 min
  • Ober-/Unterhitze: 175 °C

FĂźr den  Oreo Choco Cheese Cupcake:

200 g
Sahne

3 EL
Milch

200 g
Zartbitterschokolade

3
Eier (GrĂśĂŸe M)

100 g
Zucker

500 g Quark

1 Pkt. Schokoladenpudding

1 EL
Backkakao

evtl.
1 El Rum

12
Oreokekse

Als erstes stellen wir eine Art Ganache her. Erhitzt die Sahne mit der Milch und gebt anschlieĂŸend die gehackte Schokolade hinein. Lasst alles ca. 5-10 min. stehen und rĂźhrt dann alles gut durch. Währenddessen gebt ihr die Eier mit dem Zucker in eine RĂźhrschĂźssel und schlagt beides auf hĂśchster Stufe schaumig auf. Auf mittlerer Geschwindigkeit kommen anschlieĂŸend Quark und Schokoladenpudding sowie der Backkakao hinzu. Heizt den Backofen auf 175 °C vor. Eure Ganache sollte nun etwas abgekĂźhlt sein so, dass ihr sie zur Quarkmasse geben kĂśnnt. RĂźhrt alles gut durch. Wer mag kann auch noch etwas Rum oder Rumaroma in den Teig geben das unterschĂźtzt noch einmal zusätzlich den Schokoladengeschmack.
Setzt in jedes MuffinfĂśrmchen einen Keks und gebt die Choco Cheese Masse drĂźber. Unsere Kleinen Muffins dĂźrfen es sich jetzt im Ofen bequem machen fĂźr die nächsten 25 min. Stellt den Ofen anschlieĂŸend ab und Ăśffnet die TĂźr einen Spalt. Lasst eure kleinen Leckereien so fĂźr die nächsten 15 min. langsam auskĂźhlen. Nehmt sie danach aus dem Backofen.
Da ich immer gerne experimentiere und nicht umher konnte dies auch diesmal wieder zu tun, habe ich das ganze etwas abgewandelt und dem kleinen Muffin noch ein Topping verpasst.

Fßr das Frischkäsetopping

100 g weiche Butter

100 g Puderzucker

100 g Frischkäse

1 TL Vanillepulver


Gebt die weiche Butter in eine RĂźhrschĂźssel und schlagt sie auf. Gebt nun nach und nach den Puderzucker hinzu. Zuletzt wird der Frischkäse untergerĂźhrt und das Vanillepulver. Schlagt alles so lange bis ihr eine gleichmĂ¤ĂŸige Creme habt.
Am besten kĂźhlt ihr jetzt noch einmal das Topping bevor ihr es aufspitzt, damit es schĂśn fest ist.

Oreo Choco Cheese Cupcakes

Noch ein Tipp zur Aufbewahrung der Cupcakes, wenn ihr sie in eine Dose tut verschlieĂŸt diese nicht. Sie sind sehr saftig wodurch sich oben auf FlĂźssigkeit sammelt. Also besser an der Luft lagern und schnell futtern đŸ˜‰
GenieĂŸt euren kleinen Schokokäsekuchen.
Oreo Choco Cheese Cupcakes
Author:

wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
Lütticher Waffeln
wallpaper-1019588
Da war doch noch was
wallpaper-1019588
Butter oder Kanonen?
wallpaper-1019588
Mueller-Report veröffentlicht: Zahlreiche Russen-Kontakte +++ Versuche der Justizbehinderung
wallpaper-1019588
Castlevania Anniversary Collection – Das Line-Up an Titeln steht nun fest
wallpaper-1019588
She Drew The Gun: Nachholbedarf
wallpaper-1019588
Paprika-Chili-Marmelade mit Pumpernickel und Ziegenfrischkäsetaler