Ordnung ist das halbe Leben

Hallo meine Lieben! Der Spruch mit der Ordnung stimmt. Wie viel Zeit wir täglich mit Suchen und Aufräumen verbringen, lässt sich gar nicht zählen. Mit der Zeit könnte man doch viel tollere Dinge anstellen. Chaos ist außerdem nicht nur zeitfressend, sondern auch wahnsinnig frustrierend. Als Anlass für diesen Blogeintrag nehme ich mein neues Bett. Bei dem Abb- und Aufbau habe ich mal wieder bemerkt, dass ich so Einiges aussortieren und ordnen musste. Deshalb hier ein paar Tipps, wie ihr zu Hause etwas Ordnung schaffen könnt. Das Bett gibt es übrigens hier zu kaufen.
Ordnung ist das halbe Leben

Ordnung ist das halbe Leben


Kleider schön ordentlich

Am meisten wird bei uns Mädels und Fashionbegeisterten wohl der Kleiderschrank Ordnung benötigen. Wie bei jedem anderen Bereich auch, ist bei der Aufbewahrung der Kleider, Schuhe, Taschen und Accessoires wichtig, dass ein bestimmtes System herrscht. Sinn macht es, nach Art oder Farbe zu sortieren: also Pullover zu Pullovern, etc. So findet ihr alles schnell und einfach wieder. Alles sollte genügend Platz im Schrank oder den Schubladen haben. Kleidung der anderen Jahreszeiten sollte solange eingemottet werden, z. B. dünne Blusen und T-Shirts für den Winter in Vakuumbeutel verstauen. Wenn ihr quetschen müsst, dann ist das definitiv ein Zeichen dafür, euren Schrank auszumisten oder anzubauen. Ihr könnt eure Blusen und Jacken an der Kleiderstange übrigens farblich sortieren, auf diese Weise habt ihr das passende Outfit schnell zusammengesucht. Mehr Tipps für einen optimal genutzten Kleiderschrank gibt es übrigens hier.

Kosmetik und Make-up sortiert

Falls ihr euer Make-up im Bad aufbewahrt, sollte es einen extra Platz auf einem Regal bekommen. Kleine Aufbewahrungskörbe sind ganz gut. Oder ihr nehmt Kästen für Kleinaufbewahrung, die auch einen Deckel haben, so kann nichts zustauben. Hier solltet ihr definitiv nach Farben sortieren, damit ihr nicht Ewigkeiten nach dem richtigen Kajal zum Lidschatten suchen müsst. Für einen Schminktisch gilt ähnliches. Die Aufbewahrungsbehältnisse sollten immer verschließbar sein, sonst verbringt ihr ewig mit Staubwischen. Tipps für tolles Make-up gebe ich übrigens in diesem Blogartikel.

Wichtige Unterlagen richtig abgeheftet

Neben Fashion und Schminken gibt es natürlich auch leider etliche langweilige Dinge, die dennoch Ordnung benötigen. Dazu gehören wichtige Unterlagen wie Rechnungen oder Versicherungsunterlagen. Mit Registerblättern haltet ihr Ordnung in eurem Unterlagenordner. Legt am besten einen separaten für eure Wohnung an. Zwischendurch muss der Ordner auf alte Unterlagen durchgeschaut werden, um nicht aus allen Nähten zu platzen. Für Rechnungen, die noch bezahlt werden müssen, legt ihr euch besser einen Ablagekorb zu, der immer in Sichtweite an eurem Arbeitsplatz steht. Termine oder Aufgaben könnt ihr euch auf Klebezetteln notieren und an ein Memoboard kleben. Auf diese Weise habt ihr alles Organisatorische im Blick. Anbei noch einmal ein paar zusätzliche Ordnungs- und Aufräumtipps.

wallpaper-1019588
Ich weiß nicht was ich will.
wallpaper-1019588
Upcycling-DIY: Osterhäschen im Vintage-Look.de
wallpaper-1019588
One Piece Monopoly bald erhältlich
wallpaper-1019588
Ich wurde beim Besuch einer Porno Seite gefilmt
wallpaper-1019588
Vergessliches Wynigen
wallpaper-1019588
X-MAS KALENDER Türchen 8: Maxomorra, Dear Sophie, Lily Balou & Bobux
wallpaper-1019588
Das Home Gym: Vor-u. Nachteile
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 8