Ordnung für Familien – Ausmisten, wie und wo fange ich an?

Ordnung für Familien – Ausmisten, wie und wo fange ich an? Ordnung für Familien - Ausmisten, wie und wo fange ich an?Mit etwas System gelingt das Ausmisten einfach und schnell

Ausmisten – wie packe ich das an?

Meist sind es alltägliche Situationen, die uns davon abhalten, mit etwas zu beginnen, das noch nicht zu einer festen Gewohnheit geworden ist. Doch wenn das Kinderzimmer nach einer Aufräumaktion schreit oder der eigene Kleiderschrank zu platzen beginnt, ist es Zeit zum Ausmisten.

Hindernisse überwinden

Ich würde so gerne anfangen, aber ich weiss nicht wo und wie!

  • Fehlt dir die Zeit?
  • Setzt du die Prioritäten anders?
  • Fehlt dir die Motivation?

Schrittweise vorgehen

Eigentlich ist der Anfang ganz einfach. Ich nehme dazu immer gerne die folgende
Metapher:

Wie isst man einen Elefanten? – Genau, Stück für Stück.

Genau so solltest du auch vorgehen, wenn du mit dem Entrümpeln beginnen möchtest.

In einem Raum anfangen

Lege als erstes fest, in welchem Raum du beginnen möchtest. In diesem Raum suchst du
dir wiederum ein oder zwei Bereiche aus, in denen du starten willst. Denke immer daran, Schritt
für Schritt vorzugehen. Sich zu viel vorzunehmen, ist meistens kontraproduktiv für die Motivation.

Nach drei Kriterien sortieren

Bereite als nächstes drei Kisten vor:

  • Wegwerfen
  • Vielleicht (wenn du dich noch nicht entscheiden kannst)
  • Behalten

Nimm dir Zeit und räume nun den gesamten Bereich, den du dir vorgenommen hast, aus. Sortiere den Inhalt in Kategorien. Wenn du z.B. deinen Kleiderschrank ausräumst, sortierst du zunächst alles nach folgenden Kategorien.

  • Jacken
  • Oberteile
  • Hosen
  • Unterwäsche, Socken & Schlafanzüge

Dieser Schritt ist wichtig, damit du auch sinnvoll ausmisten kannst. Du wirst sehen, wovon du an Überschuss hast. So wird dir auch das Trennen einfacher fallen.

Systematisch Ausmisten

Beginne nun, alles auf die drei Kisten zu verteilen: “Behalten” und “Wegwerfen” werden dir vermutlich nicht schwer fallen. Doch was ist mit “Vielleicht”? Warum sind die Dinge in der Kiste “Vielleicht” gelandet? „Ich habe es geschenkt bekommen“ oder „es war teuer“ können dabei oft Gründe dafür sein sollten es aber nicht. Versuche die gesamte Kiste “Vielleicht” mit folgenden Fragen erneut durchzugehen, um eine endgültige Entscheidung zu treffen:

  • Warum besitze ich diesen Gegenstand?
  • Welcher Sinn hat dieser?
  • Wann habe ich den Gegenstand zuletzt gebraucht?
  • Gefällt mir dieser Gegenstand überhaupt noch?
  • Würde ich den Gegenstand wieder kaufen?

Denk daran:

Reduzieren ist wichtiger als Addieren, um glücklich zu leben.

Neu einordnen

Was bleiben darf, bekommt nun einen festen Platz. Räume die Dinge, die du behalten willst, nach den Kategorien, die du definiert hast, geordnet wieder ein. Um dich vor Chaos zu bewahren, gewöhn dir an, die Dinge nach dem Gebrauch direkt wieder an seinen Platz zurückzustellen.

Der Kleiderschrank als bester Start fürs Ausmisten

Jetzt stellt sich noch die Frage, wo fange ich konkret an? Beginne dort, wo du in kürzester Zeit am meisten bewirken kannst, wo der Erfolg schnell sichtbar ist. Das motiviert dich zum Weitermachen. Deshalb ist der Kleiderschrank empfehlenswert für den Beginn deiner Entrümpel-Aktion. Reduziere deine Kleider, indem du nur noch diejenigen behältst, die dir gefallen und in denen du dich schön und wohl fühlst. Wer sich gut fühlt gewinnt an Optimismus und Motivation.

Wie habt ihr es so mit dem Ausmisten? Was fällt euch einfach, was weniger? Im nächsten Beitrag erklärt euch Miss Orderly, wann ihr mit dem Ausmisten fertig seid.

Nachfolgend findet ihr Miss Orderly’s erster Beitrag:

Ordnung für Familien – Spielsachen ausmisten mit Kindern

Und hier findet ihr einen spannenden Beitrag, wie ihr euren Haushalt diszipliniert führen könnt:

Die disziplinierte Haushaltsführung

War dieser Beitrag nützlich? Ihr könnt ihn auf Pinterest pinnen und zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Regelmässiges und systematisches Ausmisten ist die Basis für anhaltende Ordnung. Wir haben Tipps und Tricks zusammen getragen, wie man beim Ausmisten vorgeht, wo man damit anfangen und nach welchen Kriterien man vorgehen sollte.
Ordnung für Familien – Ausmisten, wie und wo fange ich an?

Ramona ist die Gründerin von Miss Orderly. Sie ist ein kleiner Ordnungs-Junkie und liebt es mit kleinen und praktischen Veränderungen, Grosses bewirken zu können. In ihren Coachings legt sie viel Wert auf umsetzbare und alltagstaugliche Konzepte, wobei der Spass bei der Arbeit nie zu kurz kommen darf. Sie vertritt die Meinung: „Ordnung kann & darf Spass machen“. Viele ihrer Ideen teilt sie auf Facebook und Instagram und betreibt eine Facebook-Gruppe in der sie exklusive und kostenlose Inhalte und Angebote veröffentlicht.

Ordnung Familien Ausmisten, fange

Ordnung Familien Ausmisten, fange


wallpaper-1019588
[Comic] The Old Guard [2]
wallpaper-1019588
Preiswertes Mittelklasse-Smartphone Samsung Galaxy M32 erschienen
wallpaper-1019588
Bestes Hundefutter?
wallpaper-1019588
Welches Substrat eignet sich für welche Pflanze?